Arosa Express Bahnreisen

Die Chur - Arosa Bahn startet vom Bahnhofsvorplatz in Chur. Zunächst als Straßenbahn und dann als Bergbahn nimmt sie ihren Weg steil hinauf nach Arosa und überquert dabei den beeindruckenden Langwieser Viadukt!
 

Abreisemonat:
Gefundene Reisen: 1
Titel Ab/Bis nach Terminen sortieren Preis
Silvestertraum St. Moritz - Die besondere Bahnreise zum Jahreswechsel 2019/2020
Silvestertraum St. Moritz - Die besondere Bahnreise zum Jahreswechsel 2019/2020 Bündner Silvester Rundfahrt und Neujahrsfahrt ins Engadin!
Züge: Glacier Express
Bernina Express / Berninabahn
Chur - Arosa Bahn
Rhätische Bahn
Gornergratbahn
Albulabahn
Reise-Nr: 82-194615
ab/bis Schweizer Grenze in 1. Klasse oder jedem DB-Bahnhof
30.12.2019 - 02.01.2020
Dauer: 4 Tage
ab € 1.349,-

zur Reise
Gemächlich wie eine Strassenbahn zuckelt die Arosa Bahn durch Chur, vorbei an Stadtmauer, Malteserturm und Obertor, dem Wahrzeichen der Bündner Hauptstadt. Doch schon bald ist es vorbei mit dem Stadtbummel auf Schienen. An der Stadtgrenze wandelt sich die rote Straßenbahn zur Gebirgsbahn und windet sich durchs wilde Schanfigger Tal kurvenreich hinauf nach Arosa.

Die einst als eigenständige Bahnlinie von der Hauptstadt Graubündens in den Kurort Arosa erbaute Strecke gehört seit 1942 zum Netz der Rhätischen Bahn. Es verkehren meist mit modernen Allegra-Triebwagen bespannte Züge, die die rund 1100 Höhenmeter mit Leichtigkeit überwinden. Der Zug schlängelt sich über die kurvenreiche und 6% steile Strecke hinauf nach Langwies, wo der gleichnamige Viadukt das Tal tollkühn überspannt. Nach rund einer Stunde Fahrzeit wird die Endstation Arosa erreicht.


Bilder:
Langwieser Viadukt
Langwieser Viadukt
Einfahrt nach Arosa
Einfahrt nach Arosa
Langwieser Viadukt im Winter
Langwieser Viadukt im Winter