Zarengold: Wladiwostok – Moskau Von Wladiwostok zum Baikalsee und weiter nach Moskau (2022)

16-tägige Sonderzugreise von Wladiwostok nach Moskau 

Das macht diese Reise einzigartig:
* Fahrt auf der historischen Transsib-Trasse quer durch Russland
* Clevere Mischung von Reisen im komfortablem Zarengold-Sonderzug auf der längsten Bahnstrecke der Welt und zahlreichen Besichtigungen zwischen Moskau und Wladiwostok
* Schiffsausflug in Russlands größtem Pazifik-Hafen in Wladiwostok
* Burjatien: Erlebnis einer unbekannten Kultur in Ulan Ude
* Vielfalt fernöstlicher Kulturen in Chabarowsk am Amur 

Verlauf
 
1. Tag Flug nach Wladiwostok (via Moskau)


2. Tag Wladiwostok
Nach Ankunft am Vormittag lernen Sie die Pazifik-Metropole Wladiwostok bei einer Stadtrundfahrt kennen und besuchen u. a. das U-Boot-Museum. Als wortwörtlichen Höhepunkt erleben Sie die faszinierende Aussicht vom Adlernest-Berg. Sie übernachten im stilvollen Mittelklasse-Hotel; als Gäste der Bolschoi-Kategorien übernachten Sie im *****-Hotel. (MA)

3. Tag Wladiwostok und Abfahrt auf der Transsib
Nach dem Frühstück besichtigen Sie das Ozeanarium. Anschließend unternehmen Sie eine kleine Bootsrundfahrt durch Russlands größten Fernosthafen und besichtigen eine Festungsanlage. Abends beginnt Ihre Fahrt auf der Transsib. (FMA)

4. Tag Chabarowsk
Heute treffen Sie in Chabarowsk ein. Auf Ihrer Stadtrundfahrt besuchen Sie die imposante Steiluferpromenade am Amur mit ihren breiten Sandstränden und unternehmen eine kleine Schiffsfahrt auf dem Amur, einem Fluss, der zu einem Teil die Grenze zwischen China und Russland bestimmt. Am späten Abend Weiterfahrt mit dem Sonderzug. (FMA)

5. Tag Weites Land
Sie queren die fruchtbarsten Landschaften östlich des Baikalsees, passieren in Tschita die Gabelung zur Transmandschurischen Eisenbahn, die Abzweigung zur Baikal-Amur-Magistrale, die ehemalige Sträflings- und Verbanntenstadt Swobodnyj sowie Birobidschan, die Hauptstadt des Jüdischen Autonomen Distrikts. (FMA)

6. Tag Weites Land
Heute rollt Ihr Sonderzug weiter auf der Transsibirischen Magistrale, der längsten Eisenbahnverbindung der Welt! An Bord findet heute eine Verkostung ganz besonderer Taiga-Spezialitäten statt: Beeren, Säfte und Schnaps. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Russisch-Kenntnisse aufzufrischen. (FMA)

7. Tag Ulan Ude
Nach Ankunft Ihres Sonderzuges in Ulan Ude unternehmen Sie eine spannende Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt der russischen Teilrepublik Burjatien. Anschließend besuchen Sie eine Altgläubigen-Kolonie und erleben deren Sitten und Gebräuche. Am Abend erwarten Sie typisch burjatische künstlerische Darbietungen. Sie übernachten im guten Mittelklasse-Hotel bzw. als Gäste der Bolschoi-Kategorien im Komfort-Hotel. (FMA)

8. Tag Mönche und Jurten
Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Dazan-Kloster, dem größten buddhistischen Kloster in Russland. In einer burjatischen Jurte nehmen Sie das typische Nationalgericht ein. Am Nachmittag besuchen Sie das ethnografische Freilichtmuseum, wo Sie Aufschlussreiches über das Leben der Ureinwohner der Baikalsee-Region erfahren. Am späten Abend geht es per Sonderzug gen Westen. (FMA)

9. Tag Panorama-Trasse am Baikalsee
Der heutige Tag ist ganz dem Naturwunder Baikalsee gewidmet, dem größten Süßwasser-Reservoir der Erde. Vormittags fährt Ihr Sonderzug auf der alten Trasse direkt am See entlang. Der Weg führt über Dutzende von architektonisch ungewöhnlichen Brücken, durch kurze Tunnel und über Viadukte. Bei zwei längeren Fotostopps haben Sie Gelegenheit, den See in seiner ganzen Schönheit festzuhalten und die wundervolle Natur zu erkunden. Von Port Baikal aus unternehmen Sie eine kleine Bootsfahrt auf dem Baikalsee (Ausflugspaket). Baden Sie im See und besuchen Sie ein malerisches Baikal-Dorf! Bei gutem Wetter findet das Abendessen als Picknick am Seeufer statt. Anschließend macht sich Ihr Sonderzug auf den Weg nach Irkutsk. (FMA)

10. Tag Irkutsk: Stadtrundfahrt
Am Vormittag erreichen Sie Irkutsk, die Hauptstadt Ostsibiriens. Hier beziehen Sie Ihr Zimmer im Hotel – einfacher Standard, aber gut und zentral gelegen. Ihr großes Gepäck können Sie sicher verwahrt im Sonderzug lassen. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie das Dramentheater, das neue Zaren-Denkmal und die Markthalle. Gegen Mittag können Sie an einem spannenden Ausflug teilnehmen, bei dem Sie das Freilichtmuseum Leben und Arbeiten im alten Sibirien besichtigen (Ausflugspaket). Heute Nacht logieren Sie im Hotel in Irkutsk. (FA)

11. Tag Fahrt in Richtung Nowosibirsk mit Wodka-Probe und Bordvorträgen
Nach dem Frühstück fährt Ihr Sonderzug durch die abwechslungsreichen Landschaften Ostsibiriens. Während der geselligen Wodka-Probe mit typisch russischen Snacks und rotem Kaviar lernen Sie stimmungsvoll Traditionen der russischen Gastfreundschaft und pfiffige Trinksprüche kennen. (FMA)

12. Tag Nowosibirsk: Stadtrundfahrt
Gegen Mittag erreichen Sie Nowosibirsk, die größte Stadt Sibiriens. Hier werden Sie auf traditionell russische Art begrüßt und erleben eine Rundfahrt durch die sowjetischste aller Städte Ihrer Route, wobei Sie auch den gewaltigen Ob-Fluss bestaunen. Abends Weiterfahrt gen Westen. (FMA)

13. Tag Jekaterinburg
Nachmittags haben Sie einen Aufenthalt in der historisch bedeutsamen Millionenstadt Jekaterinburg. Diese Stadt ist als der Ort bekannt, an dem die Familie des russischen Zaren Nikolaus II. im Jahre 1918 ermordet wurde. Bei einer kurzen Stadtrundfahrt sehen Sie die 2003 errichtete Kathedrale auf dem Blut, die an dieses Ereignis erinnert, und das sehr ansprechend restaurierte Stadtzentrum. Zurück an Bord genießen Sie den Ausblick auf das Ural-Gebirge. (FMA)

14. Tag Kasan
Heute erreichen Sie Kasan, die alte Tataren-Hauptstadt an der Wolga. Auf Ihrer Stadtrundfahrt sehen Sie tatarische Moscheen und die russisch-orthodoxe Kathedrale und erleben eine Führung durch den Kreml, wo Sie viel über die wilde Vergangenheit der Tataren, Kosaken und Russen erfahren. Danach genießen Sie Ihr Mittagessen im Restaurant. Abends nehmen Sie Abschied von Ihrer freundlichen Crew. (FMA)

15. Tag Moskau: Kreml-Besuch
Gegen Mittag treffen Sie in Moskau ein und werden in Ihr Komfort-Hotel geleitet (als Gast der Bolschoi-Kategorien übernachten Sie im ✩✩✩✩✩-Hotel). Sie werden erstaunt sein über die Größe, die Betriebsamkeit und die Internationalität der stolzen Metropole. Am Mittag besuchen Sie das Kreml-Gelände mit seinen prachtvollen Kathedralen (Außenbesichtigung), deren goldene Kuppeln über der Stadt leuchten. Sie können einige Gebäude auch von innen besichtigen (Ausflugspaket). Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt zur wieder aufgebauten Erlöser-Kathedrale, zum neuen Stadtquartier, zur Lomonossow-Universität, zum Neujungfrauen-Kloster sowie zum Roten Platz mit der Basilius-Kathedrale, zur ehemaligen KGB-Zentrale und zum Weißen Haus. Nach Ihrem Abendessen lassen Sie sich auf Wunsch von einer ca. einstündigen abendlichen Lichterfahrt durch die Stadt mit Stopp am Roten Platz und von einer Metro-Fahrt mit Besuch zweier besonders schöner Stationen verzaubern (Ausflugspaket). (FMA)

16. Tag Moskau: Heimflug
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von dieser einzigartigen und ereignisreichen Traumreise. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. (F)



Bild für

In den komfortablen Wagen des Zarengold-Sonderzuges auf der historischen Transsib-Strecke von Wladiwostok bis nach Moskau – das ist eine Rarität! Auf unserer neuen Reise-Variante haben Sie die Gelegenheit, auf bequemste Weise transkontinental durch das größte Land der Welt von Moskau bis ans Pazifische Meer zu rollen. Wenn Sie bereits mit dem Zarengold-Sonderzug zwischen Moskau und Peking unterwegs waren, bedeutet das: Auf dieser Reise erwarten Sie ganze 3.646 Kilometer Transsib, die Sie noch nicht kennen! Ihr Sonderzug ermöglicht Ihnen die komfortabelste und sicherste Art des Reisens auf dieser faszinierenden Bahn-Legende.

 Leistungen:

  • Flüge Frankfurt – Moskau – Wladiwostok und Moskau – Frankfurt in der Economy Class
  • Fahrt mit garantierter Unterbringung in gebuchter Kategorie im Sonderzug
  • 1 Übernachtung im stilvollen Mittelklasse-Hotel in Wladiwostok bzw. in den Bolschoi-Kategorien im ✩✩✩✩✩-Hotel
  • 1 Übernachtung im Mittelklasse-Hotel in Ulan Ude bzw. in den Bolschoi-Kategorien im Komfort-Hotel
  • 1 Übernachtung in Irkutsk im Mittelklasse-Hotel (einfach, aber sehr zentral und gut gelegen) bzw. in den Bolschoi-Kategorien in einer höheren Zimmerkategorie dieses Hotels
  • 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in Moskau bzw. in den Bolschoi-Kategorien im ✩✩✩✩✩-Hotel
  • Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Ständige landeserfahrene deutsche Chefreiseleitung, zusätzlich ständige kompetente Deutsch sprechende Reiseleitung, maximale Gruppengröße: 26 Gäste bzw. 12 Gäste in den Kategorien Bolschoi/Bolschoi Platinum
  • Örtliche Reiseleitungen
  • Sämtliche Transfers/Busfahrten im Zielgebiet
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Arzt an Bord
  • Duschgelegenheit an Bord
  • Gepäckträger-Service an allen Bahnhöfen
  • Fahrt auf der Panorama-Trasse der Transsib direkt am Baikalsee-Ufer mit Fotostopps
  • Wodka-Probe mit typisch russischen Snacks
  • Spannende Kurzvorträge zur Transsib sowie zu Geografie und Geschichte (Verbannungssystem, Winter in Russland, Kosaken und Tataren etc.)
  • Pro gebuchtes Zimmer ein Landeskunde-Band, ein Transsib-Handbuch und eine Broschüre Russland verstehen mit aktuellen Insider-Informationen


Nicht Enthalten
* Visum-Gebühr Russland: 87 € (Stand April 2021)
* Ausflugspakete
* Trinkgelder

Reisepapiere
* Reisepass und Visa erforderlich.
* Keine Impfungen vorgeschrieben.

Mindestteilnehmer: 120

Bitte wählen Sie einen Termin aus: