Reise Suche

Bahnurlaub.de: Bahnreisen von den Experten

Baikalbahn Bahnreisen

 


Weiter zur Zugbeschreibung
Zeige 1-7 von 7 Reisen, sortiert nach Reiseterminen.
Faszination Baikalsee Reise-Nr: 226011

7-tägige geführte Privatreise ab/bis Irkutsk

Termine im ausgewählten Zeitraum

  • 01.04.2022 - 31.10.2022
ab € 2.269

10-tägige Sonderzugreise vom Baikalsee nach Moskau 

Termine im ausgewählten Zeitraum

  • 31.08.2022 - 09.09.2022
  • 23.09.2022 - 02.10.2022
Dauer: 10 Tage
ab € 3.350

16-tägige Sonderzugreise von Russland durch die Mongolei nach China 

Termine im ausgewählten Zeitraum

  • 18.08.2022 - 02.09.2022
  • 10.09.2022 - 25.09.2022
Dauer: 16 Tage
ab € 4.900

17-tägige Sonderzugreise von Wladiwostok nach Moskau 

Termine im ausgewählten Zeitraum

  • 16.09.2022 - 02.10.2022
Dauer: 17 Tage
ab € 5.160

19-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe mit allen Höhepunkten Russlands 

Termine im ausgewählten Zeitraum

  • 07.07.2022 - 25.07.2022
  • 11.08.2023 - 29.08.2023
Dauer: 19 Tage
ab € 6.790

16-tägige Sonderzugreise von Peking durch die Mongolei zum Baikalsee und weiter nach Moskau 

Termine im ausgewählten Zeitraum

  • 25.08.2022 - 09.09.2022
  • 17.09.2022 - 02.10.2022
Dauer: 16 Tage
ab € 7.240

20-tägige Sonderzugreise von Shanghai über Peking nach Moskau 

Termine im ausgewählten Zeitraum

  • 21.08.2022 - 09.09.2022
  • 13.09.2022 - 02.10.2022
Dauer: 20 Tage
ab € 8.490
Baikalbahn Port Baikal - Sludjanka
 
Als Baikalbahn bezeichnet man die einst zur Transsib-Strecke gehörende, heute eingleisige Stichstrecke von Sludjanka entlang des nördlichen Ufers des südlichen Endes des Baikalsees.
1951 wurde die Strecke zwischen Irkutsk  und Port Baikal wegen der Anlage des Angara-Stausees stillgelegt und in der Folge die Strecke von Port Baikal bis Sludjanka wieder auf ein Gleis rückgebaut. Seitdem verkehrt ein einziger planmäßiger Zug pro Tag, in dessen Gepäckwagen sich ein kleiner Laden zur Versorgung der Bevölkerung entlang der Strecke befindet. Eine parallele Straßenverbindung gibt es nicht.
Kein Sonderzug auf der Transsibroute, der diese herrliche Strecke, die über rund 85km dicht am Baikalseeufer verläuft ausläßt. Vor wenigen Jahren wurde die Strecke technisch überholt und man begann, Bahnhofsgebäude wieder herzurichten. So erstrahlt der Bahnhof von Port Baikal in neuem Glanz. Die Streckenhöchstgeschwindigkeit beträgt etwa 2okm/h. An einigen Stellen legen die Sonderzüge Fotohalte, Bade- und Picknickpausen ein oder werden auch in der Nacht abgestellt.
Zur Zeit laufen Anstrengungen, die Strecke in die Liste der Weltkulturerbe aufzunehmen.   
 
(Alle Aufnahmen anläßlich Zarengold-Sonderzugfahrt im September 2005. Fotos: R.Becker)
Steck Steck
Aussicht auf das Meer Aussicht auf das Meer
Waldgebiet Waldgebiet
Außenaufnahme Außenaufnahme
Stand Stand
Fahrt am Ufer Fahrt am Ufer