Transsibirien Express - Hotelzug 'Katharina die Große'

Eine Reise mit der legendären Transsibirischen und der Transmongolischen Eisenbahn ist für viele ein Lebenstraum. Entdecken Sie abgelegene Landschaften dieser Erde wie Sibirien und die Wüste Gobi, spüren Sie deren Weite, lernen Sie Kulturen dreier Länder kennen und genießen Sie gleichzeitig den Komfort während Ihrer „Kreuzfahrt auf Schienen“.


Eingeschlossene Highlights:
 
  • Stadtrundfahrten und Besichtigungen in Peking, Ulaanbaatar, Ulan-Ude, Baikalsee, Irkutsk, Krasnojarsk, Novosibirsk, Jekaterinburg und Moskau
  • Musik- und Tanzshow in der Mongolei
  • Naadam-Show in der Mongolei
  • Vorträge im Zug über die russische Kultur, Geschichte und das tägliche Leben
  • Pekingente-Abendessen, Mongolischer "Hot Pot" und Russische Wodkaprobe
  • Fahrt entlang des Ufers des Baikalsees
  • Privates klassisches Konzert im Haus eines früheren russischen Fürsten in Irkutsk
  • Schiffsfahrt auf dem Jenissei
  • Ausflug nach Ganina Jama

 
Verlauf:

1. Tag: Deutschland - Peking
Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt oder München und Flug nach Peking.

2. Tag: Peking
Ankunft in Peking und Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung. Transfer zum Hotel und Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung in Ihrem Hotel in Peking.

3. Tag: Ankunft in Peking: Chinesische Mauer
Heute besichtigen Sie die Chinesische Mauer, auch das achte Weltwunder genannt. Die Mauer erstreckt sich über 6.000 km von Ost nach West. Übernachtung im Hotel in Peking.

4. Tag: Peking: Kaiserpalast und Sommerpalast
Heute stehen der Kaiserpalast ("Verbotene Stadt")und der Sommerpalast auf dem Programm. Am Abend verkosten Sie die bekannte Pekingente in einem traditionellen Restaurant. Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Peking: Himmelstempel - Ulaanbaatar
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag besuchen Sie den Himmelstempel im Südosten von Peking, in dem die Kaiser der Ming- und Qing-Dynastien jedes Jahr für eine gute Ernte beteten. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Ulaanbaatar, die Hauptstadt der Mongolei. Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Ulaanbaatar: Ausflug Terelj Nationalpark und Naadam Show
Heute unternehmen Sie einen Ausflug in den Terelj Nationalpark, auch als Mongolische Schweiz bekannt, und besuchen eine mongolische Hirtenfamilie in ihrer Jurte. Bei einer exklusiv arrangierten "Naadam-Show" erleben Sie, welche Meister die Mongolen in den drei Hauptsportarten des mongolischen Nationalfestes Naadam sind: Bogenschießen, Ringen und Pferderennen. Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Ulaanbaatar: Stadtbesichtigung und Besuch Gandan Kloster - Ulan-Ude
Heute besuchen Sie während einer Panorama- Stadtrundfahrt das buddhistische Gandan-Kloster. Das bedeutende mongolische Heiligtum wurde bereits 1727 gegründet und befindet sich auf einem Hügel westlich des Zentrums von Ulaanbaatar. Am Nachmittag beginnt Ihre Reise mit dem russischen Privatzug. Übernachtung im Zug.

8. Tag: Ulan-Ude: Stadtbesichtigung und Besuch der Altgläubigen - Baikalsee
Am frühen Morgen heißt es Abschied nehmen vom Weideland der Mongolei. Der Privatzug erreicht Russland, fährt durch das grüne Tal der Selenga, die aus der Mongolei kommend in den Baikalsee mündet. Am Nachmittag besuchen Sie Ulan-Ude, die Hauptstadt der russischen Teilrepublik Burjatien. Die Burjaten sind eine ethnische Gruppe mit großem kulturellem Reichtum. Ein Ausflug bringt Sie zu einem Dorf der orthodoxen "Altgläubigen" mit farbenfrohen Häusern. Hier erfahren Sie Wissenswertes über deren Geschichte, Bräuche und das heutige Leben. Übernachtung an Bord des Zuges.

9. Tag: Baikalsee: Fahrt auf der Baikalufer-Panoramabahn - Irkutsk
Der Baikalsee ist der landschaftliche Höhepunkt Ihrer Reise und steht im Mittelpunkt des heutigen Tages. Er ist mit 1.620 m der tiefste See der Welt und die ihn umgebenden Berglandschaften, die Uferpanoramen und das tiefblaue Wasser sind unvergesslich. Am Vormittag bummelt Ihr Privatzug mehrere Stunden direkt am Seeufer entlang über eine Nebenstrecke, die besonders schöne Ausblicke auf den See ermöglicht. Abends einstündige Fahrt mit dem Bus nach Irkutsk und Übernachtung im Hotel.

10. Tag: Irkutsk: Stadtbesichtigung und Konzert - Krasnojarsk
Die Universitätsstadt Irkutsk wird wegen ihres bunten Kulturlebens auch das "Paris Sibiriens“ genannt. Sie besuchen die Altstadt und die noch ausschließlich aus hundertjährigen Holzhäusern bestehenden Stadtviertel. Anschließend folgt der kulturelle Höhepunkt dieser Reise: ein privates klassisches Konzert im Holzhaus eines früheren russischen Fürsten. Weiterfahrt des Privatzuges nach Krasnojarsk und Übernachtung an Bord des Zuges.

11. Tag: Krasnojarsk: Stadtbesichtigung und Jenissei-Schifffahrt - Novosibirsk
Krasnojarsk gehörte wie Jekaterinburg und Ulan-Ude zu den "geschlossenen Städten" während der Sowjetzeit. Eine Panorama-Stadtrundfahrt zeigt Ihnen die schönsten Punkte der Stadt. Ungewöhnlich ist die Haupteinkaufsstraße, die durch aufgestellte Palmen ein fast südländisches Flair verbreitet - und das mitten in Sibirien! Am Nachmittag unternehmen Sie eine Schifffahrt auf dem Jenissei und haben unvergessliche Ausblicke auf die Stadt und die riesige Eisenbahnbrücke, die die erste Brücke über den Jenissei war. Weiterfahrt des Privatzuges nach Novosibirsk und Übernachtung im Zug.

12. Tag: Novosibirsk: Eisenbahn-Freilichtmuseum - Jekaterinburg
Mit über 1,5 Millionen Einwohnern ist Novosibirsk die drittgrößte Stadt Russlands und die größte in Sibirien. Bei der Stadtrundfahrt sehen Sie das größte Opernhaus Russlands sowie beachtenswerte orthodoxe Kirchen. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zum größten Eisenbahn-Freilichtmuseum Russlands. Weiterfahrt in Richtung Jekaterinburg und Übernachtung an Bord des Zuges.

13. Tag: Jekaterinburg: Ausflug nach Ganina Jama - Stadtbesichtigung Jekaterinburg
Ein Ausflug führt Sie in die Wälder des Ural nach Ganina Jama, einem zum Gedenken an die dort einst begrabene Zarenfamilie errichteten Ensemble von Kapellen und Kirchen in Holzbauweise. In Jekaterinburg, dem Hauptort des Uralgebirges, besuchen Sie die "Kirche auf dem Blut”, die vor einigen Jahren als Gedenkstätte an die in Jekaterinburg umgekommene Zarenfamilie Nikolaus II. errichtet wurde. Übernachtung im Hotel.

14. Tag: Jekaterinburg - Moskau
Auf dem Weg nach Moskau durchquert Ihr Zug das Uralgebirge und erreicht dann die Weiten Westrusslands mit seinen unendlichen Wald- und Seenlandschaften. Während der Fahrt haben Sie die Möglichkeit, sich einen Vortrag über Russland anzuhören oder sich im Barwagen zu entspannen. Übernachtung im Zug.

15. Tag: Moskau: Stadtrundfahrt mit Kreml
Gegen Mittag endet die ca. 6.400 km lange transsibirische Bahnreise in Moskau. Am Nachmittag sehen Sie den eindrucksvollen Roten Platz, das riesige Kremlgelände und das prachtvolle Kaufhaus GUM. Nach dem Abendessen erleben Sie das lebendige und abends schön beleuchtete Moskau bei einer ausgedehnten Panoramafahrt. Moskau ist heute eine vibrierende Stadt, vergleichbar mit Paris oder Rom, und steckt voller Leben. Übernachtung in Ihrem Hotel in Moskau.

16. Tag: Moskau - Deutschland
Transfer zum Flughafen Moskau und Rückflug nach Frankfurt oder München. Individuelle Heimreise der Teilnehmer.

 

Bild für Transsibirien Express - Hotelzug 'Katharina die Große'
Leistungen:
  • Flug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt oder München in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • Flug mit Mongolian Airlines von Peking nach Ulaanbaatar inkl. Steuern und Gebühren
  • 8 Übernachtungen im DZ in 4-5 Sterne-Hotels in Peking, Ulaanbaatar, Irkutsk, Jekaterinburg und Moskau
  • 6 Übernachtungen im Doppelabteil der gebuchten Kategorie an Bord des Privatzuges von Ulaanbaatar nach Moskau
  • Vollpension während der Reise (14 x Abendessen, 14 x Frühstück, 13 x Mittagessen)
  • 1 Reiseführer pro Zimmer/Abteil
  • Örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung ab Peking bis Moskau


Nicht eingeschlossen sind nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder (Empfehlung 160,- €), Ausgaben persönlicher Art sowie Visakosten (z. Zt. 105,- €).


Zusatzleistungen
 
  • Andere Abflughäfen auf Anfrage
  • Bahnfahrt zum Flughafen und zurück (2. Klasse)
    pro Person     80,- €
  • Aufpreis Premium Economy Class und Business Class (Frankfurt/München-Peking) auf Anfrage


Hotelbeispiele Kategorie I:
Peking, Sunworld Dynasty Hotel*****
Ulaanbaatar, Grand Hill Hotel****
Irkutsk, Baikal Business Center****
Jekaterinburg, Park Inn Hotel****
Moskau, Radisson Blu Olympiyskiy Hotel*****

Gäste der Kategorie II werden in Ulaanbaatar und Jekaterinburg in 5 Sterne-Hotels untergebracht. Die genannten Hotels können durch gleich- oder höherwertige ersetzt werden.
 

Zug:

Transsibirien Express

Kategorie I: Moderne Schlafwagen mit 2 unteren und 2 oberen Betten, wobei nur die Unterbetten belegt werden. Die Oberbetten können weggeklappt oder als Gepäckablage genutzt werden. Toiletten mit Waschbecken befinden sich am Anfang und Ende jedes Waggons. Für die in der Kategorie I reisenden Gäste stehen in Ulan-Ude, Krasnojarsk und Novosibirsk Tageszimmer zur Verfügung (1 Zimmer pro Abteil), sodass tägliches Duschen garantiert ist.

Kategorie II: Abteile mit privatem Waschraum, Toilette und Dusche. Jedes Abteil bietet ein unteres und ein oberes Bett.

Der Zug verfügt über 1-2 Speisewagen mit Live- Piano-Musik und Lounge. Im Speisewagen werden außerhalb der Mahlzeiten Vorträge über die Geschichte, Geografie, Wirtschaft und das tägliche Leben in Russland gehalten.


Reisepapiere und Gesundheit

Für die Einreise in die Länder China, Mongolei und Russland benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Reisedatum hinaus gültig sein muss. Folgende weitere Einreisebestimmungen gelten:

Russland: Für die Einreise besteht Visums- und Krankenversicherungspflicht. Für das Visum sind u. a. der Nachweis eines regelmäßigen Einkommens sowie eine Auslandskrankenversicherung erforderlich.

Mongolei: Für die Einreise in die Mongolei besteht für deutsche Staatsbürger keine Visumspflicht.

China: Deutsche Staatsbürger, die über den Flughafen Peking einreisen und innerhalb von 144 Stunden in ein Drittland weiterreisen, können sich visumsfrei im Verwaltungsgebiet des Großraumes Peking bewegen.

Wir erledigen für Sie die Visaformalitäten. Die Gebühren für ein Touristenvisum für Russland betragen derzeit ca. 105,- € pro Person (Konsular- und Servicegebühr der Visazentralen).

Es sind keine besonderen Impfungen vorgeschrieben. Die Überprüfung der Standardimpfungen und Mückenschutz werden empfohlen.
Diese Reise ist nur bedingt für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.


Reiseversicherungen

Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise-Rückstrittskosten-Versicherung. Die Höhe der Prämie richtet sich nach dem Reisepreis.
Die Informationsblätter zu Versicherungsprodukten können Sie vor Abschluss der Versicherung bei uns anfordern.


Allgemeine Bedingungen
Vorbehaltlich Programm-, Hotel- und Flugplanänderungen. Tarif- und Wechselkursänderungen vorbehalten.


Anmeldeschluss
Jeweils 3 Monate vor Abreise

 
Bitte wählen Sie einen Termin aus: