Bahn-Wandern durchs Tessin

Das Tessin ist eine kontrastreiche und, abgesehen von Lugano und Locarno, meist unbekannte Region. Alte, teilweise fast verlassene Dörfer, scheinbar verwunschene Täler und der Mythos Gotthard mit der legendären Gotthardbahn: Es gibt viel zu Entdecken und zu Genießen im sonnigen Süden der Schweiz.


Ihre Vorteile:
 
  • Bahn-Wandern: kombinierte Bahnreise mit Wandermöglichkeiten
  • Wanderungen auf dem Olivenweg, rund um den Monte Generoso und von Brissago nach Ascona
Verlauf:

1. Tag: Anreise per Bahn ab Schweizer Grenze (Bahnfahrt Deutschland zubuchbar) nach Lugano. Flanieren durch Lugano – das bedeutet: Stehenbleiben, historische Gebäude und blühende Parks fotografieren, das reichhaltige Kulturangebot studieren, mit Einheimischen plaudern und die feinen Weine und Spezialitäten kosten.

2. Tag: Wanderung auf dem Olivenweg (F).
Eine Route mit Sicht auf den Luganersee auf der man die mediterrane Landschaft genießen kann. Der Weg windet sich zwischen Castagnola und Gandria, durchquert Reste alter Olivenhaine und neue Gebiete, auf denen dieser kostbare Baum wieder angepflanzt wird. Die Zugänge zum Pfad befinden sich in Castagnola und Gandria. Der Weg ist mit einem Olivenbaum-Logo gekennzeichnet und es finden sich Merktafeln mit Informationen über Geschichte, Botanik und Kultivierung des Baumes und seiner Produkte. Sowohl Castagnola als auch Gandria sind auch mit den Linienschiffen der Luganer Schifffahrtsgesellschaft erreichbar. Wanderzeit: ca. 1,5 h, Länge: 3,5 km, Höhenunterschied: 90 m, Anforderung Kondition: leicht.

3. Tag: Rundweg am Monte Generoso (F).
Fahrt mit dem Zug oder Schiff (gegen Aufpreis) von Lugano nach Capolago. Von Capolago her erscheinen die steilen Bergwände des Monte Generoso wie eine unüberwindliche Barriere. Die faszinierendste und bequemste Möglichkeit, um innerhalb von 40 Minuten den Berggipfel zu erreichen, ist die Fahrt mit der Zahnradbahn des Monte Generoso. Der Schneekeller-Weg vom Gipfel (1.600 m ü. M.) geht über den östlichen Berggrat zum Ort Nadigh (1.295 m. ü. M.). Steinhäuser und Kalksteindächer zeigen eine beeindruckende Architektur. Der Weg wird flacher und führt entlang einer Wand, bestehend aus vertikalen Kalksteinplatten bis zur ersten Nevèra. Dann steigt der Weg langsam an, bis die Gleise der Generoso-Bahn den Wanderweg kreuzen. Es liegt nun an Ihnen, ob Sie zum „Fiore di pietra“ hinauf oder nach Bellavista (1.200 m ü. M.) hinunter laufen möchten. Beide Wege führen zu einer Station der Zahnradbahn, die Sie zurück nach Capolago bringt. Wanderzeit: ca. 2h, Länge: 4,1 km, Höhenunterschied: 306 m, Anforderung Kondition: leicht.

4. Tag: Fahrt von Lugano nach Locarno (F).
Von Lugano fahren Sie heute über Bellinzona nach Locarno am Lago Maggiore. Nutzen Sie den verbleibenden Tag für einen Spaziergang über die Piazza Grande, das Herzstück der Stadt. Dort findet man zahlreiche Geschäfte und Restaurants. Außerdem ist sie Ausgangspunkt, um die Sehenswürdigkeiten im historischen Zentrum wie das Castello Visconteo, die vielen Kirchen der Altstadt, die Seepromenade und die Kirche San Vittore in Muralto zu besichtigen.

5. Tag: Wanderung Brissago (F).
Duftende Sträucher, Palmengärten und unglaubliche Ausblicke auf den tiefblauen Lago Maggiore – das sind die Merkmale dieser Wanderung. Fahrt von Locarno nach Brissago. Die Wanderung beginnt in Brissago und führt in erhöhter Lage immer in Richtung Ascona. Vorbei am malerischen Ronco gelangt man zum Monte Verità und schließlich auf die berühmte Piazza von Ascona. Wanderzeit: ca. 3 h, Länge: 10,1 km, Höhenunterschied: 380 m, Anforderung Kondition: leicht.

6. Tag: Rückreise (F) bis zur Schweizer Grenze und individuelle Weiterreise.

Programmänderungen vorbehalten.

(F) = Frühstück
 
Bild für Blick auf der Lago Maggiore mit der Brissago Insel © pure-life-pictures Fotolia.jpg Blick auf der Lago Maggiore mit der Brissago Insel © pure-life-pictures Fotolia.jpg
Leistungen:
 
  • Bahnfahrt 2. Klasse ab/bis Schweizer Grenze
  • Swiss Travel Pass Flex 3 Tage 2. Klasse (DZA/EZA) bzw. 1. Klasse (DZB/EZB) für Ihre An- und Abreise
  • Ticino Ticket für Ihre Fahrten lt. Programm
  • 3 Nächte/Frühstück (=F) in Lugano
  • 2 Nächte/Frühstück (=F) in Locarno
  • Fahrt auf den Monte Generoso
  • Reisedokumentation


So wohnen Sie
DZA/EZA: 3-Sterne-Hotels: Lugano: Hotel Federale; Locarno: Hotel City Locarno oder Hotel DellʼAngelo. Bahnfahrt 2. Klasse.
DZB/EZB: wie DZA/EZA, jedoch Bahnfahrt 1. Klasse.
Alle Zimmer mit Bad oder Dusche, WC.


Gut zu wissen
Kurtaxe zahlbar vor Ort, ca. 4-5 SFr/pro Person/Tag


Reisetermine
Anreise täglich


Da die Testmöglichkeiten während einer Rundreise oft sehr eingeschränkt sind und um unseren Gästen einen reibungslosen Ablauf garantieren zu können, führen wir für unsere Gruppenreisen die 2-G-Regel ein. Ab 01. Dezember 2021 ist die Teilnahme an unseren begleiteten Reisen nur mehr für vollständige Geimpfte oder Genesene möglich.

Das Angebot versteht sich vorbehaltlich Verfügbarkeit bei Festbuchung!
 
Bitte wählen Sie eine Saison aus: