Kubas Eisenbahnen Bahnreisen

Abreisemonat:
Gefundene Reisen: 1
Titel Ab/Bis nach Terminen sortieren Preis
Kuba Salsa, Rum und Revolution (2018/2019)
Kuba Salsa, Rum und Revolution (2018/2019) 16-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe zu den Höhepunkten Kubas 
Züge: Kubas Eisenbahnen
Reise-Nr: 7-161161
ab/bis Frankfurt und weitere
10.02.2020 - 25.02.2020
09.03.2020 - 24.03.2020
09.11.2020 - 24.11.2020
08.02.2021 - 23.02.2021
Weitere Termine verfügbar
Dauer: 16 Tage
ab € 5.520,-

zur Reise
1837 beginnt in Kuba das Eisenbahnzeitalter mit einer Zuckerrohrbahn nahe Havanna. Mittlerweile erreichte das Streckennetz eine Ausdehnung von etwa 7.000 Kilometern. Neben Dieselloks verkehren heute noch regelmäßig Dampfloks auf dem veralteten Streckennetz.

Mit Zugverspätungen, Ausfällen und improvisierten Ersatzbahnfahrten muss man rechnen, wenn man mit den kubanischen Eisenbahnen unterwegs ist. Hierzu muss man Verständnis aufbringen.Touristisch bekannt sind der Hershey und der Lechero (Infos siehe dort).

Eine Spezialität Kubas sind die zahlreichen Zuckerrohrbahnen, zu denen immer wieder Sonderreisen für Eisenbahnfreunde führen. Von 2002 noch 155 vorhandenen Zuckermühlen wurden mittlerweile über die Hälfte wegen Unrentabilität geschlossen. Somit verschwinden auch immer wieder die dazugehörigen Bahnen, die teils in Normalspur, 914mm-, 762mm- oder 700mm-Spur angelegt sind. Diesellokomotiven verdrängen aber immer mehr die Dampfloks. Mittlerweile führen die immer selteneren dampfbespannten Zueckerrohrzüge hin und wieder Personenwagen mit, um den Eisenbahnfreunden aus aller Welt eine Mitfahrmöglichkeit zu bieten. Die schönste Zuckerrohrbahn befindet sich bei der Mühle Manalich, deren kompletter Betrieb mit Dampf abgewickelt wird und die Bahnanlagen sich in einem gepflegten Zustand präsentieren.

   







Bilder:
Zugbild: Kubas Eisenbahnen - Bild 1 Zugbild: Kubas Eisenbahnen - Bild 2 Zugbild: Kubas Eisenbahnen - Bild 3
Hershey
Hershey