Fond de Gras-Eisenbahnpark Bahnreisen

Abreisemonat:


In dem gewünschten Reisemonat gibt es leider keine Reisen, bitte wählen Sie einen anderen Reisemonat aus.
Gefundene Reisen: 0
Mehr als ein Jahrhundert Industriegeschichte!

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt sich das Tal der Korn (Chiers) zu einem der wichtigsten Industriestandorte in der Grenzregion Luxemburg - Belgien - Frankreich. Im Laufe des 19. und 20. Jahrhunderts siedeln sich hier zahlreiche Betriebe der Eisenerzgewinnung und -verarbeitung an. Dadurch werden viele Arbeitsplätze geschaffen, die Bevölkerung steigt sprunghaft an und die Bauerndörfer wandeln sich zu wohlhabenden Städten. Diese günstige Entwicklung im Süden Luxemburgs beeinflusst Wirtschaft und Wohlstand im ganzen Luxemburger Land.

In einer angenehmen und ruhigen Landschaft, wo die Natur ihre Rechte zurückgewonnen hat, kann man zu den Wurzeln der Industrialisierung des Eisenerzbeckens Ende des 19. Jahrhunderts zurückfinden. Dazu genügt es, eine Fahrt mit dem Train 1900 und der Minièresbunn anzutreten sowie die Ausstellung  zu besuchen, die die schwierigen Lebens- und Arbeitsbedingungen dieser Pioniere beschreibt.

 



Bilder:
Zugbild: Fond de Gras-Eisenbahnpark - Bild 1 Zugbild: Fond de Gras-Eisenbahnpark - Bild 2 Zugbild: Fond de Gras-Eisenbahnpark - Bild 3