Bitte beachten Sie, dass aufgrund der momentanen Situation unser Büro Montag bis Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr erreichbar ist. Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns gerne eine Email schreiben an info@bahnurlaub.de oder auf unseren Anrufbeantworter sprechen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie Gesund!

Reise Suche

Andenbahn Bahnreisen


Weiter zur Zugbeschreibung
Zeige 1-1 von 1 Reise.

19-tägige Zug-Erlebnisreise durch Argentinien, Bolivien und Peru 

Termine im ausgewählten Zeitraum

  • 25.10.2021 - 12.11.2021
  • 25.04.2022 - 13.05.2022
  • 24.10.2022 - 11.11.2022
  • 24.04.2023 - 12.05.2023
Dauer: 19 Tage
ab € 7.480

Die legendäre, ab 1876 erbaute peruanische Eisenbahnlinie führt von Callao/Lima aus zehn Stunden, bis sie den Bahnhof Huancayo auf 3281m im Andenhochland erreicht hat. Am Morgen, gegen 8 Uhr beginnt offiziell die 347 km lange Fahrt, bei der 61 Brücken und 65 Tunnel passiert werden. Nach 76km erreicht der Zug die erste von insgesamt 18 Spitzkehren. Der Höhenunterschied, den die Bahn überwinden muss, ist enorm. Am Bahnhof Galera, dem höchstgelegenen der Welt, hat der Zug 4781 Meter erreicht, bisweilen im Zickzack, d.h. abwechselnd im Vorwärts- und Rückwärtsgang. Für die Passagiere ist ein Arzt bereit, der die Reisenden im Notfall mit Sauerstoff versorgt.

Einer der Höhepunkte der Strecke ist die Fahrt über die 218m lange Stahlbrücke "Carrion" über die Verruga-Schlucht und die Brücke Infernilio, die in einer Lage auf 3.300m wohl die höchstgelegene Eisenbahnbrücke der Welt ist.