Sagenhafte Seidenstraße

Lernen Sie die Kulturen von 3 Ländern kennen: Begegnungen mit Land und Leuten, köstliche Spezialitäten und komfortables Reisen im Sonderzug auf der ansonsten nur beschwerlich zu erkundenden Seidenstraße machen Sie zum Mittelpunkt dieses Märchens.


Ihre Vorteile:
 
  • Sonderzug-Route mit Kasachstan, Usbekistan und Turkmenistan
  • komfortables Reisen im Sonderzug auf der sonst schwer zugänglichen Seidenstraße
  • Linienflug ab/bis Frankfurt/Main
  • deutschsprachige Reiseleitung
Verlauf:

1. Tag: Mittags Linienflug nach Almaty.
(Flugplanänderungen vorbehalten). Transfer ins zentral gelegene Hotel.

2. Tag: Almaty (F/M/A).
Stadtrundfahrt in Almaty. Mittagessen in einer landestypischen Jurte. Transfer zum Sonderzug. Übern. im Zug.

3. Tag: Pilgerzentrum der Nomaden (F/M/A).
Ankunft in Turkestan. Besichtigung des Mausoleums von Khoja Ahmed Yasawi. Weiterfahrt nach Taschkent und Übernachtung im Zug.

4. Tag: Taschkent (F/M/A).
Stadtrundfahrt mit Medresse Kukeldash, Kavoj- und Amir Timur Denkmälern und den typischen Lehmhäusern. Abends Weiterfahrt mit dem Sonderzug.

5. Tag: Die Große Seidenstraße (F/M/A).
Nachtfahrt durch das Gebirge. In der schwer zugänglichen Bergregion haben sich das griechische Erbe und die Kultur Baktriens und der Kuschan-Königreiche aufrechterhalten. Hier gibt es noch Zeremonien der Feueranbetung und den Schamanenkult: Rituelle Handlungen und Mythen, die anderswo in Vergessenheit gerieten. Handelskarawanen passierten schmale Bergschluchten, die Armeen von Alexander dem Großen, Dschingis Khan und Tamerlan zogen durch dieses Gebiet. Eine Folklorevorführung zeigt die einzigartige Tradition dieser Region. Anschließend begeben Sie sich, entlang der Großen Seidenstraße nach Schahrisabs. Rundgang mit Besuch der Baudenkmäler des großen Palastes des grausamen Mongolenfürsten (14./15. Jh.). Gelegenheit, dem regen Treiben der lebhaften Kleinstadt zuzuschauen. Abends Fahrt nach Samarkand. An Bord: Verkostung usbekischer Weine und Übernachtung.

6. Tag: Samarkand (F/M/A).
Erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der historischen Berühmtheit, die als schönste und bedeutendste Stadt der Welt galt: Die Gräberstadt Schah-e-sende, die Ausgrabungsstätten von Afrosiab (mit Museumsführung) und den Registan-Platz als wohl eindrucksvollstes Bauensemble Zentralasiens. Der Registan ist von drei mächtigen Medressen umgeben. Beeindruckend in Verzierung und Farben sind die riesigen Prunkportale. Im Hintergrund glitzern die Kuppeln der Moscheen wie in orientalischen Märchen. 2 Übernachtungen in Samarkand.

7. Tag: Samarkand (F/A).
Tag zur freien Verfügung oder fakultativ Ausflugspaket.

8. Tag: Samarkand (F/M/A).
Vormittags Freizeit. Mittags Zugfahrt nach Chiwa. Übernachtung im Zug.

9. Tag: Chiwa (F/M/A).
Besichtigung der Oase Chiwa. Besuch und Rundgang: Paläste, Moscheen, Minarette, Mausoleen und Koranschulen. Mittagessen im ehemaligen Sommerpalast des Emirs. Übernachtung im Zug.

10. Tag: Buchara (F/M/A).
Mitten in der Wüste Kysylkum gelegen, weist die Stadt rund eintausend Baudenkmäler auf, die an die Glanzzeiten der Großen Seidenstraße erinnern. Fremdländische Gewürze, Pelze und vor allem Seidenstoffe wurden damals in den Karawansereien gelagert und gehandelt. In der Altstadt sehen Sie u. a. das fast 50 m hohe Kaljan-Minarett und das Ensemble Labi-Hauz am Teich. Vor dem Denkmal von Nasreddin auf dem Esel, dem Till Eulenspiegel der Region, lauschen Sie einigen seiner Schwänke und Legenden. Erleben Sie im Hof einer Medresse eine Folklore Show mit Musik, einheimischen Tänzen und einer Präsentation farbenfroher Nationaltrachten. 2 Übernachtungen im Mittelklasse-Hotel in Buchara.

11. Tag: Buchara (F/A).
Tag zur freien Verfügung oder Ausflugspaket. Übernachtung im Zug.

12. Tag: Merw (F/M/A),
einst eine der größten und prächtigsten Städte der Welt. Mittagessen im malerischen Innenhof einer Familie. Weiterfahrt nach Aschgabat. Übernachtung im Hotel.

13. Tag: Aschgabat (F/M/A).
Morgens Fahrt zur Partherstadt Nisa. Stadtrundfahrt u. Führung im Nationalmuseum. Abschiedsessen. Flughafentransfer. Nachts bzw. frühmorgens Rückflug.

14. Tag: Ankunft in Deutschland (F).

Programmänderungen vorbehalten.

F=Frühstück, M=Mittag-, A=Abendessen
 
Bild für Minarett Kalta Minor in Chiwa © Dennis Schmelz Minarett Kalta Minor in Chiwa © Dennis Schmelz
Leistungen:
 
  • Linienflug Frankfurt/M. – Almaty und Aschgabat – Frankfurt/M. (Economy Class) inklusive Steuern und Gebühren
  • Fahrt und 7 Nächte im Sonderzug in der gebuchten Kategorie
  • 6 Nächte im Hotel
  • Verpflegung lt. Programm
  • alle Ausflüge, Besichtigungen und Führungen lt. Programm
  • alle Transfers und Ausflüge in modernen, klimatisierten Reisebussen
  • deutschspr. Chef-Reiseleiter im Sonderzug und örtliche, deutschspr. Reiseleitung
  • Reisedokumentation


Der Orient Silk Road Express
Der Sonderzug verfügt über einen Speisewagen, in dem frisch zubereitete Gerichte serviert werden. Abends lädt der Speisewagen mit Barbetrieb zum gemütlichen Beisammensein ein. Der gesamte Zug verfügt über eine Klimaanlage, die eingeschaltet ist, solange er rollt.


So wohnen Sie

Im Zug: 8 Nächte. 4 Abteilkategorien Kat. Habibi und Ali Baba: An beiden Waggonenden kombinierte Wasch- und Toilettenräume. Kat. Aladin: zusätzlich 1 Dusche pro Waggon.
Kategorie Habibi: 9 Abteile/Waggon mit je 4 Betten. Je 2 Betten (à ca. 67 x 184 cm) übereinander angeordnet.
ZD1/ZE1: 4-Bett-Abteil/DZ bzw. EZ
Kat. Ali Baba: 9 Abteile/Waggon mit je 2 gegenüberliegenden Betten (ca. 67 x 184 cm), kl. Tisch, Möglichkeiten zur Gepäckablage.
ZD2/ZE2: 2-Bett-Abteil/DZ bzw. EZ
ZE6: 2-Bett-Abteil zur Alleinben./EZ
Kat. Aladin: 8 Abteile/Waggon mit je 2 gegenüberliegenden Betten (ca. 67 x 184 cm), kleiner Tisch, Gepäckablage, Leih- Morgenmantel, Duschzubehör. Klimaanlage.
ZD3/ZE3: 2-Bett-Abteil/DZ bzw. EZ
ZE7: 2-Bett-Abteil zur Alleinben./EZ
Kategorie Kalif: 4 Abteile/Waggon mit je 2 Betten (oben ca. 80 x 174 cm, unten ca. 112 x 184 cm), Schrank, Bademantel, Slipper. Eigenes Bad mit WC, Waschbecken und sep. Dusche. Max. 12 Reisende werden von einem Reiseleiter betreut.
ZD5/ZE5: 2-Bett-Abteil/DZ bzw. EZ
ZE9: 2-Bett-Abteil zur Alleinben./EZ

Im Hotel: 6 Nächte
In Komfort-Hotels: in Almaty: z. B. 4-Sterne Hotel Rahat Palace und in Taschkent: z. B. 4-Sterne Hotel Grand Mir. In Mittelklasse-Hotels: in Samarkand: z. B. 4-Sterne Hotel Registan Plaza und in Buchara: z. B. Asia Bukhara. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC.


Mindestteilnehmerzahl: 60 Personen
späteste Absage bis 28 Tage vor Reise


Zubuchbare Ausflüge:
 
  • Tagesausflug Buchara: Medresse Mire-e-Arab, Mausoleum der Samaniden, Rundgang Festung Ark (inkl. Mittagessen)
    75 € p. P.
  • Tagesausflug Samarkand: Besuch einer Manufaktur für Seidenteppiche und einer Handwerkerfamilie, Sternenwarte des Ulug Beg, Ruine der Bibi Khanum-Moschee, Mausoleum Gur Emir.
    75 € p. P.


Gut zu wissen
 
  • Reise auch in umgekehrter Richtung buchbar. Programm auf Anfrage.


Da die Testmöglichkeiten während einer Rundreise oft sehr eingeschränkt sind und um unseren Gästen einen reibungslosen Ablauf garantieren zu können, führen wir für unsere Gruppenreisen die 2-G-Regel ein. Ab 01. Dezember 2021 ist die Teilnahme an unseren begleiteten Reisen nur mehr für vollständige Geimpfte oder Genesene möglich.

Das Angebot versteht sich vorbehaltlich Verfügbarkeit bei Festbuchung!

 
Wenn Sie sich für die Reise interessieren, können Sie uns gerne schreiben. Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.
Kontaktinformationen
gewünschtes Reisedatum - optional