Wunderbares Chiemgau und Salzburg

Garmisch-Partenkirchen berührt mit seiner Ursprünglichkeit, seiner Lebendigkeit und seinem bayerischen Charme. Zuerst sind es die Natur, die Berge und das atemberaubende Panorama, die überwältigen. Dann sind es die Menschen, die man ins Herz schließt. Und schließlich sind es die vielen unvergesslichen Augenblicke, Eindrücke und Erlebnisse, die man mitnimmt.

Programm:

Donnerstag, 8. September 2022
Am Vormittag reisen Sie via München nach Prien am Chiemsee, wo Sie kurz nach 15:00 Uhr eintreffen. Vom Bahnhof sind es nur wenige Schritte ins Hotel Bayerischer Hof, Ihrem Urlaubsdomizil für die kommenden 4 Nächte. Die gemütlich eingerichteten Zimmer sind mit allem Komfort ausgestattet. Das Hotel verfügt über eine Sauna mit Bergpanorama und Freiluftterrasse. Im hoteleigenen Wirtshaus „Zum Sterzer“ werden Sie in bester Wirtshaustradition mit bayerischen Schmankerln verwöhnt. Lassen Sie den Abend gemütlich in der Bar und Lounge ausklingen.

Freitag, 9. September 2022
Ein Urlaub in Prien war auch schon Mitte des 19. Jahrhunderts „en vogue“. Seit der Eröffnung der Bahnstrecke Rosenheim-Salzburg 1860 und der Öffnung des Schlosses Herrenchiemsee für Besucher 1886 galt die historische Marktgemeinde Prien als die „Perle am Chiemsee“. Eine besondere Zeitzeugin ist die historische Dampf-Straßenbahn aus dem Jahr 1887, die uns auch heute noch – fast wie zu Königszeiten – in der Original-Einrichtung vom Zentrum an den Hafen chauffiert. Bei einem interessanten Rundgang durch die Remise werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen. Von dort aus geht es dann mit dem Schiff der Chiemsee-Schifffahrt auf eine Rundfahrt über den See. Natürlich legen wir hierbei auch einen Zwischenstopp auf der Insel Herrenchiemsee ein. Wie zu Zeiten Ludwig II. fahren wir mit der Kutsche vom Anleger zum Schloss, welches wir im Rahmen einer Besichtigung erkunden. Zurück am See geht es weiter auf die Fraueninsel, auf der Wirtshäuser mit Biergärten und ein Kloster zu individuellen Erkundigungen einladen. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

Samstag, 10. September 2022
Heute bringt uns die Bahn nach Salzburg. Die Mozartstadt hat viel zu bieten. Bei einer Stadtführung erleben Sie Geschichte, Spannendes und Überraschendes. Die Unverwechselbarkeit des Salzburger Stadtbildes und die zahlreichen Kulturdenkmäler veranlassten die UNESCO, die Altstadt zum Weltkulturerbe zu erklären. Salzburg gilt als eine der schönsten Barockstädte nördlich der Alpen, deren Silhouette einzigartig ist. Die großzügigen Plätze und engen Gassen, die fürsterzbischöfiche Residenz, die Kirchen, Klöster und Friedhöfe, der Mirabellgarten und vieles mehr tragen zum unvergleichlichen Charme der Stadt bei. Und über allem thront die Festung Hohensalzburg, die seit 1892 mit der ältesten Standseilbahn Österreichs bequem erreichbar ist. Sie ist die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas und weithin sichtbares Wahrzeichen der Mozartstadt. Von ihren Mauern aus liegt Ihnen die Stadt mit ihrem Dom und den barocken Türmen zu Füßen. Genießen Sie die verbleibende freie Zeit in einem der Salzburger Kaffeehäuser. Rückkehr nach Prien und Abendessen im Hotel.

Sonntag, 11. September 2022
Nach dem Frühstück wartet ein Bergerlebnis auf Sie. Mit der Bahn fahren wir über Rosenheim nach Brannenburg zur Talstation der Wendelsteinbahn. Seit über 100 Jahren bringt von dort aus eine Zahnradbahn Erholungssuchende auf den Berg. Vorbei an Almwiesen und über schroffes Felsgelände geht es vom Talbahnhof in ca. 30 Minuten mit Deutschlands ältester Hochgebirgsbahn auf 1.723 m. Hier oben erwartet Sie bei gutem Wetter nicht nur eine herrliche Aussicht vom Wilden Kaiser über Karwendel und Wettersteingebirge bis in die Zentralalpen mit dem Großglockner, sondern auch Deutschlands höchste Schauhöhle, die wir im Rahmen einer erlebnisreichen Führung besichtigen. Aber der Gipfel bietet noch mehr. Ein Blick ins Wendelsteinkircherl aus dem Jahr 1889 lohnt auf jeden Fall und im Untergeschoss des Wendelsteinhauses wartet eine interessante Ausstellung über die Geschichte des Berges und dessen touristische Erschließung auf Ihren Besuch. Nach der Talfahrt bringt uns ein Bus bequem zurück nach Prien. Abendessen im Hotel.

Montag, 12. September 2022
Heute heißt es Abschiednehmen vom Chiemgau. Nach dem Frühstück fahren Sie via München zurück in die Heimatorte, wo Sie am späteren Nachmittag eintreffen.

  • Gruppenreise ab Berlin oder Hannover.  
  • Zustieg ab jedem anderen deutschen Bahnhof auf Anfrage möglich.

 

Bild für

Leistungen:

• Bahnfahrt 2. Klasse inkl. Platzreservierung nach Prien am Chiemsee und zurück
• 4 Ü/HP im Hotel Bayerischer Hof in Prien
• Fahrt mit der historischen Dampfstraßenbahn in Prien
• Schifffahrt zur Herren- und Fraueninsel
• Führung im Schloss Herrenchiemsee
• Bahnfahrt 2. Klasse nach Salzburg und zurück
• Stadtführung in Salzburg
• Bahnfahrt nach Brannenburg
• Berg- und Talfahrt mit der Wendelsteinbahn
• Besichtigung der Schauhöhle am Wendelstein
• Bustransfer Brannenburg – Prien
• DERPART Reisebegleitung

Hinweise:

• Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen.
  Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, informieren wir Sie hierüber spätestens 28 Tage vor Reiseantritt.
• Diese Reise ist nur eingeschränkt barrierefrei.
  Bei Mobilitätseinschränkungen beraten wir Sie gern.
• Für diese Reise ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
• Es gelten die am Reisetermin gültigen behördlichen Regelungen für Deutschland und Österreich.
• Wir empfehlen den Abschluss einer Corona-Schutz Versicherung.

Bitte wählen Sie einen Termin aus: