Bahn-Wandern Andalusien

Mit dem Regionalzug fahren Sie weiter nach Granada und in die Hauptstadt Andalusiens, nach Sevilla. Anschließend geht es über Cádiz und Vejer de la Frontera nach Algeciras und durch das bergige Hinterland nach Ronda. Erlebnisreiche Wanderungen sind von allen Orten aus möglich und bieten eine ideale Kombination, um die Schönheiten Andalusiens in all ihren Facetten zu entdecken!

Streckenprofil
Leichte Wanderetappen. Auf Anfrage senden wir Ihnen weitere Wandervorschläge.


Ihre Vorteile

  • Bahn-Wandern: kombinierte Bahnreise mit Wandermöglichkeiten
  • Geführte Wanderungen und zahlreiche Vorschläge für individuelle Wanderungen erwarten Sie

 

Verlauf:

1. Tag: Individuelle Anreise nach Málaga.
Taxitransfer Flughafen Málaga – Hotel (nicht inkl.). Je nach Ankunftszeit haben Sie noch Möglichkeit für eigene Besichtigungen in Málaga. Steigen Sie zum Gibralfaro hinauf und besichtigen Sie die Burganlage, von der aus Sie einen wunderschönen 360º-Blick auf das Umland von Málaga gewinnen. Besuchen Sie das Picasso-Museum oder schlendern Sie entlang der neu angelegten Hafenmole.

2. Tag: Bahnfahrt Málaga – Granada (F).
Heute fahren Sie mit der Bahn von Meereshöhe auf eine Höhe von über 600 m nach Granada. Granada, eine Stadt der Träume, die im Schatten des höchsten Gebirges der Iberischen Halbinsel liegt - Sierra Nevada. Am Nachmittag erleben Sie die lebhafte Universitätsstadt Granada, deren ca. 55.0000 Studenten das Stadtbild prägen. Schlendern Sie durch die Altstadt von Granada und besichtigen die Grablege der Katholischen Könige, die Capilla Real mit ihren wertvollen Bildern in der Sakristei. Einer der sicherlich schönsten Stadtviertel Granadas ist das Albayzín, deren verwinkelte Gassen und Gebäude von der langen maurischen Herrschaft zeugen. Immer wieder erhalten Sie wundervolle Ausblicke auf die Alhambra.

3. Tag: Granada (F).
Am Vormittag empfiehlt sich der Besuch einer der schönsten Baukomplexe Spaniens, die Palaststadt Alhambra, die mit ihrer Gartenanlage Generalife ein unvergessliches Erlebnis ist. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit mit dem öffentlichen Bus oder dem Taxi nach Monachil (ca. 15 km) zu fahren. Dort können Sie eine ca. 3-stündige Wanderung (mittel, ca. 10 km) unternehmen, die Sie durch die Schlucht Los Cahorros führt. Bei dieser wunderschönen Wanderung erleben Sie eine Fusion der Berge mit dem Fluss Monachil. Ein besonderes Highlight auf dieser Wanderung sind die verschiedenen Hängebrücken, die zu überqueren sind.

4. Tag: Bahnfahrt Granada – Sevilla (F).
Heute fahren Sie mit dem Zug in die Hauptstadt Andalusiens – Sevilla. Am Nachmittag haben Sie noch etwas Zeit, sich etwas in dieser bunten Stadt umzusehen. Schlendern Sie zum Parque Maria Luisa mit der schönsten Platzanlage der Stadt, die Plaza España. Wer moderne Architektur mag, darf auf keinen Fall die „Pilze“ Sevillas versäumen, eine Holz-Stahl-Konstruktion, von deren Plattform aus man einen wunderschönen Blick auf die Stadt Sevilla hat.

5. Tag: Stadtbesichtigung Sevilla (F).
Nutzen Sie den Tag für weitere Besichtigungen in Sevilla. Ersteigen Sie die Giralda und von dort aus erhalten Sie einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt. Am Nachmittag bietet es sich an, eine kleine Flussfahrt auf dem Guadalquivir zu unternehmen. Oder schlendern Sie durch die Fussgängerzone der Stadt oder durch die engen, verwinkelten Gassen des ehemaligen Judenviertels, Barrio Santa Cruz. Alternativ besteht die Möglichkeit einer Fahrt mit dem öffentlichen Bus nach Santiponce, wo Sie eine der wichtigsten römischen Ausgrabungsstätte – Itálica – besichtigen können, die vor allem wegen ihrer Mosaiken berühmt ist. Am Abend Möglichkeit zum Besuch einer Flamenco-Aufführung (nicht inkl.).

6. Tag: Ausflug Villanueva de Río y Minas (F).
Heute fahren Sie mit dem öffentlichen Bus nach Villanueva de Río y Minas (ca. 45 km). Von hier aus beginnt ein ca. 4,5 h stündiger Wanderweg (mittel, ca. 18 km), bei dem Sie durch Korkeichenwälder nach Munigua und wieder zurück wandern. Munigua ist eine römische Ausgrabung, die acht Kilometer von Villanueva de Río y Minas entfernt inmitten einer wunderschönen Natur liegt.

7. Tag: Sevilla – Cádiz(F).
Sie verlassen Sevilla und fahren mit dem Zug nach Cádiz, eine der ältesten Städte Europas. Am Nachmittag haben Sie Zeit, sich in Cádiz umzusehen. Schlendern Sie durch die Stadt, und besuchen Sie die Torre Tavira, den höchsten Turm der Stadt, in der eine Camara Oscura untergebracht ist. Hier wird Ihnen in lebendigen Bildern ein Überblick über diese Stadt gegeben.

8. Tag: Vejer de la Frontera (F).
Heute fahren Sie mit dem Überlandbus in das hübsche „weisse Dorf“ Vejer de la Frontera. Hier haben sie die Möglichkeit entweder eine 2-stündige Strandwanderung (linear) am Atlantik von El Palmar zum Trafalgar Kap (leicht, ca. 9 km) zu unternehmen oder den Rundweg der Wassermühlen (leicht, ca. 6,5 km) entlang zu wandern, der im Industriegebiet von Vejer beginnt und an Wasserläufen, Wasserfällen (wenn es ausreichend geregnet hat) und Wassermühlen vorbei führt.

9. Tag: Algeciras – Ronda (F).
Heute nehmen Sie den Überlandbus bis Algeciras. Dort steigen Sie in den Zug um, der Sie durch eine traumhafte Landschaft nach Ronda fährt. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch die Möglichkeit, sich Ronda anzusehen (Stierkampfarena, Hauptkirche Santa María la Mayor, Casa del Rey Moro) oder aber eine 3-stündige Wanderung (ca. 8 km, leicht) in den Tajo, die Schlucht von Ronda, zu unternehmen. Genießen Sie den gewaltigen Ausblick auf die Neue Brücke und das Panorama Rondas.

10. Tag: Ausflug Caminito del Rey (F).
Heute fahren Sie mit dem öffentlichen Bus bis nach Ardales und von dort steigen Sie auf ein Taxi um (Achtung: Reservierung wichtig, da sehr gefragt, nicht inkl.), das Sie zum Ausgangspunkt des Caminito del Rey (ca. 3 h, leicht, Schwindelfreiheit notwendig) bringt, ein wunderschöner Wanderweg, der – vor seiner Instandsetzung – als einer der gefährlichsten Wanderrouten Europas galt. Heute ist daraus ein wunderschöner Wanderweg entstanden, der zum Großteil entlang einer Steilwand in der Schlucht des Guadalhorces führt. Sie werden von einem englischsprachigen Guide auf dieser Wanderung begleitet. Mit dem Taxi geht es wieder nach Ardales zurück, wo Sie auf den Öffentlichen Bus umsteigen, um nach Ronda zu gelangen.

11. Tag: Ronda – Málaga (F).
Nach Ihrer Ankunft in Málaga haben Sie Zeit, diese phantastische Reise in Ruhe ausklingen zu lassen. Genießen Sie die Stadtstrände von Málaga oder besuchen Sie eines der 25 Museen die die Stadt zu bieten hat.

12. Tag: Individuelle Rückreise (F).
Eine wunderschöne, erlebnisreiche Reise geht ihrem Ende zu. Transfer zum Flughafen (nicht inklusive) und individuelle Rückreise.

Programmänderungen vorbehalten.

F=Frühstück
 

Bild für Caminito del Rey Caminito del Rey
Leistungen:
  • 11 Nächte inklusive Frühstück in der gebuchte Hotelkategorie
  • Bahn- und Busfahrten lt. Programm
  • Eintritt Alhambra in Granada, Kathedrale und Alcazar in Sevilla
  • Eintritt Caminito del Rey
  • Reisedokumentation


So wohnen Sie
11 Nächte in guten Standard- bzw. Mittelklassehotels oder Komfort- bzw. Boutiquehotels. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche, WC.

DZ1/EZ1: Doppelzimmer/Einzelzimmer, Kategorie Standard
Zimmer für 1-2 Personen. Málaga: z.B. Hotel Zenit Granada: z.B. Hotel Exe Triunfo Sevilla: z.B. Eurostart Exe Régina Cádiz:: z.B. Hotel Regio Cadiz Vejer de la Frontera: z.B. Hotel Convento de San Francisco Ronda: Hotel San Franzisco

DZ2/EZ2: Doppelzimmer/Einzelzimmer, Kategorie Komfort
Zimmer für 1-2 Personen. Málaga: z.B. Soho Boutique Hotel Granada: z.B. Hotel Monjas del Carmen Sevilla: z.B. Hotel Rey Don Pedro Cádiz: z.B. Soho Boutique Hotel Cádiz Vejer de la Frontera: Hotel Convento de San Francisco Ronda: Hotel Maestranza
.

Gut zu wissen
 
  • Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne die Preise inklusive Flug ab/bis Málaga. In Granada, Sevilla, Ronda und Málaga bieten wir Ihnen zusätzliche private und deutschsprachige Stadtführungen. Preise auf Anfrage.
  • Messe-/Eventzuschlag an ausgewählten Terminen.


Kurtaxe wird zurzeit nicht erhoben.


Anreise täglich vom 24.03.-01.11.2024


Bitte berücksichtigen Sie: Unsere Reisen sind nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet, sofern dies nicht ausdrücklich in der jeweiligen Reiseausschreibung genannt ist.


Einreisebestimmungen
In Bezug auf Impfstatus und Testpflichten gelten für Reisen mit Beginn ab 01.04.2023 ausschließlich die Einreisebestimmungen der Zielländer und die Vorgaben der Leistungspartner.

Das Angebot versteht sich vorbehaltlich Verfügbarkeit bei Festbuchung!

 
Bitte wählen Sie eine Saison aus:
  • Anreise täglich
    16.06.2024 - 31.08.2024
    ab € 1.090,00
  • Anreise täglich
    01.09.2024 - 01.11.2024
    ab € 1.180,00