Mit der Bahn durch das Baltikum

Die barocke Pracht von Vilnius, Hanse und Jugendstil in Riga sowie Mittelalter pur in Tallinn. Dazwischen liegen Landschaften wie aus dem Bilderbuch. Erleben Sie den baltischen Zauber auf den schönsten Zugstrecken des Baltikums.


Ihre Vorteile

  • Abwechslungsreiches Programm mit allen Höhepunkten des Baltikums
  • UNESCO-Welterbe-Stätten in Vilnius, Riga, Tallinn und Kurische Nehrung
  • Fahrt mit der einzigen historischen Schmalspurbahn des Baltikums
  • Deutschsprachige Reiseleitung

 
Verlauf:

1. Tag: Willkommen im Baltikum (A). Morgens Flug nach Vilnius, Transfer zum Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung.

2. Tag: Vilnius – Jerusalem des Ostens (F/A). Vormittags erkunden Sie die zum UNESCO-Welterbe zählende Altstadt. Ein Abstecher ins Eisenbahnmuseum stimmt Sie auf Ihre besonders  nostalgische Reise ein. Mit der kleinen „Bimmelbahn“ erobern Sie am Nachmittag das Städtchen Trakai. Krönung des Tages: Die märchenhafte Wasserburg, die inmitten einer herrlichen Seenlandschaft thront.

3. Tag: Vilnius – Klaipeda (F/A). Mit dem Zug durchqueren Sie heute Litauen. Sanfte grüne Hügel, verschlafene Weiler und dunkle Wälder ziehen vorüber und gehen über in die weiten goldenen Dünen der Ostseeküste. Das Ziel: Klaipedas bzw. Memels romantische Altstadt zwischen Fachwerkhäusern, Simon-Dach-Brunnen und „Ännchen von Tharau“. Und genau hier liegt auch Ihr Hotel für zwei Nächte.

4. Tag: An der Bernsteinküste (F/A). Beim Ausflug zur Kurischen Nehrung verzaubert Sie ein UNESCO-Weltnaturerbe. Nach dem Besuch einer Galerie in Nida entdecken Sie die Schönheit des Kurischen Has vom Meer aus – auf einer Bootsfahrt entlang der Großen Düne.

‡5. Tag: Klaipeda – Riga (F/A). Mit dem Zug fahren Sie landeinwärts bis Siauliai. Plötzlich am Horizont eine Fata Morgana: der „Berg der Kreuze“, Litauens berühmteste Pilgerstätte. Abertausende Kreuze recken sich in den Himmel. Von hier geht es mit dem Bus nach Riga, wo Sie zweimal übernachten.

6. Tag: Riga (F/A). Vom mittelalterlichen Dom über das prächtige Schwarzhäupter-Haus und das Schwedentor bis zu den märchenhaften Jugendstil-Fassaden der Alberta Iela: Lettlands Metropole versprüht den Charme einer reichen Vergangenheit. Am Nachmittag geht es mit dem kleinen Elektrozug zum eleganten Seebad Jurmala.

7. Tag: Riga – Dikli (F/A). Zugfahrt von Riga nach Sigulda und Seilbahnfahrt hoch über dem Gauja-Fluss mit spektakulärem Blick auf das Tal der Burgen. Besuch der mittelalterlichen Festung Turaida. Am Abend genießen Sie ein traditionelles Abendessen auf einem Bauernhof in Zipari.

8. Tag: Dikli – Tartu (F/A). Fahrt in Lettlands unbekannten Osten mit Besuch des Landguts Stameriena und der orthodoxen Alexander-Newskij-Kirche am Stommersee. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit der einzigen baltischen Schmalspurbahn aus dem Jahre ‚ von Gulbene nach Aluksne. Mit dem Bus geht es weiter nach Tartu in Estland.

9. Tag: Tartu – Tallinn (F/A). Die letzte Zugetappe führt von Tartu an den Finnischen Meerbusen nach Tallinn. Estlands Hauptstadt gleicht einem mittelalterlichen Freiluftmuseum (UNESCO-Welterbe). Beim Altstadtbummel passieren Sie Türme, Bastionen und Kirchen. In der altehrwürdigen Katharina-Gilde blicken Sie Glas-, Keramik- und Lederkünstlern über die Schulter.

10. Tag: Rückflug nach Deutschland (F). Nachmittags Transfer zum Flughafen und Abflug von Tallinn nach Frankfurt/Main.


Programmänderungen vorbehalten.
F=Frühstück, A=Abendessen

 

Bild für Mit der Bahn durch das Baltikum
Leistungen:
  • Flüge ab/bis Frankfurt/Main (Economy Class) inkl. Steuern und Gebühren
  • 9 Nächte in Hotels
  • Alle Zugfahrten (2–. Klasse) lt. Programm
  • Alle Busfahrten laut Programm in modernen Bussen mit Klimaanlage
  • „Bimmelbahn“ in Trakai, Seilbahn in Sigula, Schmalspurbahn Gulbene – Aluksne
  • Fährüberfahrt, Öko-Gebühr und Bootsfahrt auf der Kurischen Nehrung
  • Gepäcktransport vom 3. bis 9. Tag
  • Sämtliche Eintrittsgelder laut Programm
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Reisedokumentation


So wohnen Sie:
9 Nächte in 4-Sterne-Hotels. Z. B. Amberton Cathedral Square Hotel in Vilnius, Hotel National in Klaipeda, Wellton Riga Hotel & Spa in Riga, Schlosshotel Diklu Pils in Dikli, Hotel Lydia in Tartu, Hotel Metropol Spa in Tallin.
Alle Zimmer mit Dusche/WC.


Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Maximalteilnehmerzahl: 20 Personen
späteste Absage bis 28 Tage vor Reise

 
Bitte wählen Sie einen Termin aus: