Die Kanalinseln entdecken: Französisches Flair und englischer Lifestyle

  • 11 Tage geführte First-Class-Gruppenreise: Straßburg - Rennes - St. Malo - Mont St. Michel - Cancale - Kanalinseln Jersey - Guernsey - Sark - Paris
  • Angebotsnummer:
    221633
  • Reisedauer:
    11 Tage
  • Länder und Region:
    Frankreich, Grossbritannien, Bretagne, Kanalinseln, Jersey, Guernsey, Sark
  • Teilnehmerzahl:
    min. 15 max. 25
  • ab € 1.875
  • zur Anfrage
Reiseleiter: „Die Reise zu den Kanalinseln und der französischen Atlantik-Küste ist inzwischen ein Klassiker in unserem Programm und gehört zu einer meiner Lieblingsreisen, die ich schon häufig begleitet habe. Die Mischung aus wunderschöner Landschaft, blühenden Gärten, dem milden Klima und dem wunderbaren Genuss macht sie einzigartig“ Ihr Helmut Reinecke


Die Kanalinseln, näher an Frankreich als am Mutterland England gelegen, verbinden auf ganz eigene Art britischen Lifestyle und französisches Flair. Vom wärmenden Golfstrom mit einem äußerst milden Klima verwöhnt, prägen die Inselbewohner ihren eigenen typischen Charakter und Lebensstil. Pittoreske Dörfer mit strahlend weißen Landhäusern und üppig blühenden Vorgärten, lebendige Hafen- und Fischerstädtchen sowie bizarre Küstenstreifen mit steil abfallenden Klippen verschmelzen zu einem eindrucksvollen Farbenspiel. Das bretonische St. Malo, die Stadt der Korsaren, empfängt uns mit verwinkelten Gässchen, einer trutzigen Festungsmauer und ist zugleich Ausgangspunkt für erlebnisreiche Ausflüge in die Bretagne zu üppigen Austernbänken sowie zur monumentalen Abtei „Mont St. Michel“ in der Normandie. Von hier aus bringt uns die Fähre nach Jersey. Wir beginnen die Reise im elsässischen Schlemmer-Paradies Straßburg, schließen dieses „Fest der Sinne“ mit dem Besuch der faszinierenden Metropole Paris und runden die Reise dort mit einer Stadtrundfahrt und einem vorzüglichen Abschluss-Abendessen im „schönsten Wartesaal Europas“ ab.


Ihre Reisevorteile
 
  • 11 Tage geführte First-Class-Gruppenreise
  • Kleine Gruppe
  • Urlaub von Anfang an durch Gepäckservice ab/bis Zuhause
  • Bahnfahrten 1. Klasse ab/bis Wohnort
  • Ausgewählte 4-Sterne-Hotels in guter Lage
  • Halbpension mit landesüblichen Spezialitätenessen
  • Alle Ausflüge inklusive
  • Ständige kompetente Reisebetreuung


Reisehighlights
 
  • Hochgeschwindigkeitsfahrt im TGV mit über 300 km/h
  • Maritimer Ausflug durch die Bretagne ins Austerndorf Cancale
  • Monumentale Sakralbauten – Abtei Mont St. Michel und Kathedrale von Rennes
  • Wohlfühlaufenthalt auf der Kanalinsel Jersey
  • Üppige Flora und bizarre Küsten auf Guernsey
  • Traumhafte Parkanlage auf Sark
  • St. Malo - pittoreske Korsaren-Stadt mit romantischem Flair
  • Pulsierende Metropole Paris
  • Stilvolles Abschluss-Abendessen im „Le Train Bleu“

 
Verlauf:

1. Tag | Samstag - 08.05.2020 | Willkommen in Straßburg

Nur mit kleinem Gepäck reisen wir bequem und individuell von unseren Wohnorten per Bahn nach Karlsruhe. Spätestens hier im Hauptbahnhof begrüßt uns unser Reiseleiter Helmut Reinecke. Mit einem Bus fahren wir via Baden-Baden nach Straßburg und beginnen unseren Aufenthalt mit einer Stadtrundfahrt durch das Europaviertel und die Neustadt. Per Pedes erkunden wir die schon von den Galliern und Römern besiedelte Altstadt mit dem Straßburger Münster, der „Cathédrale Notre-Dame“, aus dem 12. Jahrhundert. Die Straßburger Architektur beherbergt Baustile aus sämtlichen Epochen. Zu Kaiser Wilhelms Zeiten hieß hier die Devise „Prunkstück – nicht Bruchstück“ und „Protzen - nicht kleckern“, was sich architektonisch in der „Hauptstadt Europas“ heute widerspiegelt. Nachdem wir im Hotel unser Gepäck in Empfang genommen und unsere Zimmer bezogen haben, spazieren wir zu einem nahegelegenen elsässischen Restaurant und nehmen gemeinsam das Spezialitäten-Abendessen ein. Hier haben wir Zeit, uns gegenseitig kennenzulernen. (A)

Übernachtungsort:Straßburg

2. Tag | Sonntag - 09.05.2020 | TGV-Fahrt in die Bretagne

Gleich am Morgen begeben wir uns zum Straßburger Hauptbahnhof mit seiner interessanten Architektur. Wir treten die Weiterreise mit unserer ersten Hochgeschwindigkeitsfahrt an. Im TGV fahren wir westwärts durch die Champagne und südlich um Paris herum in die bretonische Hauptstadt Rennes: etwas mehr als 800 km in etwas mehr als 4 Stunden. Nach einem Besuch der schönen Altstadt und der imposanten Kathedrale fahren wir in das Küstenstädtchen St. Malo. Nach Ankunft im Hotel spazieren wir zu einem schönen Restaurant und freuen uns auf ein schmackhaftes Abendessen. (F, A)

Übernachtungsort:St. Malo

3. Tag | Montag - 10.05.2020 | Besichtigung von St. Malo

Zu Fuß erreichen wir über die Strand-Promenade die Altstadt von St. Malo. Bei einer Führung durch die kleinen Straßen und Gassen erkennen wir auf Schritt und Tritt die Tradition der Seefahrer und Korsaren.
Imposant ist auch die Stadtbefestigung, die weit ins Meer reicht und St. Malo im Mittelalter vor feindlichen Angriffen schützte. Am Nachmittag haben wir Zeit, uns dem Treiben auf der Promenade hinzugeben, eine kleine Wanderung entlang der Küste zu unternehmen oder mit einer kleinen Fähre hinüber in den malerischen Badeort Dinard zu fahren. Am Abend genießen wir ein leckeres traditionelles bretonisches Abendessen in einem Altstadt-Restaurant. (F, A)

Übernachtungsort:St. Malo

4. Tag | Dienstag - 11.05.2020 | Mont St. Michel, Austern in Cancale

Wir unternehmen heute einen Ausflug entlang der bretonischen Küste. Höhepunkt ist der Besuch der Benediktiner-Abtei Mont St. Michel, die bereits in der Normandie liegt und auf einer kleinen Insel imposant aus dem Meer ragt. Sie ist über eine Straßen-Brücke mit dem Festland verbunden. Der Mont St. Michel ist ein uraltes Pilgerziel. Seit mehr als 1000 Jahren strömen die Menschen zu den Reliquien des Erzengels Michael, der an der höchsten Stelle der Pyramidenkonstruktion thront. Im Fischerdörfchen Cancale werden wir in die Zucht von Austern eingeführt, die hier in großen Austernbänken im Golfstrom bestens gedeihen. Natürlich kosten wir einige von den bei Gourmets beliebten Meerestieren. Das Abendessen nehmen wir im Hotel oder in einem nahegelegenen Restaurant ein. (F, I, A)

Übernachtungsort:St. Malo

5. Tag | Mittwoch - 12.05.2020 | Fährfahrt nach Jersey zu den blühenden Gärten und bizarren Küsten

Am frühen Morgen fahren wir zum Hafen. Mit einer der schnellen Katamaran-Fähren fahren wir hinüber nach Jersey und freuen uns auf fünf Nächte und Besichtigungen auf den Kanalinseln. Unser Bus erwartet uns am Hafen und bringt uns zum Hotel. Nachdem wir uns etwas frischgemacht haben und nach einem kleinen zweiten Frühstück spazieren wir durch den nahegelegenen Howard-Davis-Park in Richtung Innenstadt von St. Helier, den Hauptort der Insel. Wir besuchen die historischen Markthallen (Gelegenheit zu einem kleinen Imbiss), in denen üppig Seafood, Jersey-Kartoffeln oder die schmackhafte Jersey-Milch der berühmten Jersey-Kühe feilgeboten wird, schlendern durch die Einkaufsstraßen mit den hübschen Geschäften, über interessante Plätze und die Seepromenade. Von dort bietet sich an ein Besuch des Elisabeth-Castles - bei Ebbe zu Fuß zu erreichen, bei Flut mit dem Paddle-Duck - oder der Glass-Church St. Matthews mit prunkvollen Gläsern von Lalique. Auch laden viele Museen zu einem Besuch ein: Oldtimer-Museum, Maritimes Museum oder „Battle of Flower“-Museum. Individuell können wir uns auf den Rückweg zum Hotel machen. Bis zum Abendessen haben wir Zeit, uns im Zimmer einzurichten und die Räumlichkeiten des „Merton“ näher kennenzulernen. Abendessen im Hotel. (F, A)

Übernachtungsort:St. Helier

6. Tag | Donnerstag - 13.05.2020 | Inselrundfahrt auf Jersey

Eine ganztägige Inselrundfahrt wird uns heute über die traumhaft idyllische Insel Jersey führen. Die größte der Kanalinseln hat einiges zu bieten: Herzliche Gastfreundschaft, grandiose Ausblicke, viele kleine Orte und Gärten mit üppiger Blütenpracht. Markanter Punkt ist der Leuchtturm von „La Corbière“, bei Ebbe zu Fuß zu erreichen. Weiter geht es zu grandiosen Steilküsten und herrlichen Sandbuchten, verbunden durch „Green Lanes“ auf einer Fahrt durch malerische Dörfer. Gegen Mittag erreichen wir die Bucht von Greve de Lecq und kehren ein in den Country-Pub „La Moulin de Lecq“, wo uns ein Lobster-Essen serviert wird. Wir setzen unsere Rundfahrt fort und erreichen am späten Nachmittag „Mont Orguell Castle“. Von hier oben haben wir einen fantastischen Blick auf die malerische Bucht des kleinen Fischerhafens Gorey.
Am Abend freuen wir uns auf das reichhaltige Buffet im Hotel. (F, M, A)

Übernachtungsort:St. Helier

7. Tag | Freitag - 14.05.2020 | Üppige Flora und steile Klippen auf der Nachbarinsel Guernsey

Wir fahren mit der Fähre auf die kleinere Nachbarinsel Guernsey, die sich in vielem von Jersey unterscheidet. Neben der Hauptstadt St. Peter Port mit einer faszinierenden Historie wartet die Insel mit einer besonderen landschaftlichen Schönheit auf: Kilometerlange goldene Strände, klare blaue Seen und atemberaubende Klippenwege. In St. Peter Port empfehlen wir noch den Besuch des Hauteville House, wo wir in das Leben des 19. Jahrhunderts eintauchen können. Hier lebte Victor Hugo und schuf sein weltberühmtes Werk „Les Miserables“. Am Abend kehren wir zurück nach Jersey. (F, A)

Übernachtungsort:St. Helier

8. Tag | Samstag - 15.05.2020 | Ausflug nach Sark

Heute starten wir einen Ausflug auf die autofreie Insel Sark (gezeitenbedingt). Auf Sark fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt, denn dort gibt es keinen Kraftfahrzeugverkehr, sondern nur die überwältigende Schönheit der Natur. Die hinreißenden Aussichtspunkte an der Küste und das ländlich geprägte, bildschöne Innere der Insel werden wir auf einer Fahrt mit einer Pferdekutsche erkunden. Besonders sehenswert sind die privaten La Seigneurie-Gärten. Wie wäre es nach dem Mittagsimbiss mit einer kleinen Wanderung nach „Little Sark“, das mit Sark nur durch den kurzen, bis zu 100 m hohen Grat „La Coupée“ verbunden ist? Ein Fahrradverleih steht ebenfalls zur Verfügung. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Jersey und am Abend genießen wir wieder ein gemeinsames Abendessen. (F, A)

Übernachtungsort:St. Helier

9. Tag | Sonntag - 16.05.2020 | St. Helier und Jersey

Heute haben wir den ganzen Tag Zeit, die Schönheiten der Insel-Hauptstadt oder die Insel auf eigene Faust zu entdecken. Selbstverständlich gibt unser Reiseleiter Tipps und macht Vorschläge für Erkundungen.
Gern unternimmt er mit uns eine kleine Wanderung auf einem der Klippenpfade. Ein Blick in den Reiseführer genügt: Es gibt so viele Möglichkeiten, den Tag individuell zu gestalten (F, A).

Übernachtungsort:St. Helier

10. Tag | Montag - 17.05.2020 | Mit Hochgeschwindigkeit nach Paris

Vormittags Rückfahrt mit der Fähre nach Saint-Malo. Nach einem Transfer zum Bahnhof starten wir mit dem durchgehenden TGV nach Paris Montparnasse. Wir fahren hinauf zur Aussichtsplattform des „Tour Montparnasse“. Es ist nach dem Eiffelturm das höchste Gebäude der Stadt. Aus 200 Metern Höhe erhält man einen spektakulären Blick auf das Pariser Wahrzeichen und den Rest der Stadt. Wir beziehen unser Hotel am Bahnhof „Gare de Lyon“. Von hier ist es nur ein kurzer Spaziergang zum „schönsten Wartesaal Europas“. Die Brasserie „Le Train Bleu“ verwöhnt uns mit üppigen Verzierungen und Einrichtungen im Stil der Belle Epoque. Eine prächtige hohe Decke, viele große Spiegel und imposante Lüster sorgen für eine elegante Atmosphäre und mit einem schmackhaften Abendessen für einen unvergesslichen Ausklang unserer erlebnisreichen Reise. (F, A)

Übernachtungsort:Paris

11. Tag | Dienstag - 18.05.2020 | Rückreise

Den Transfer zum Bahnhof nutzen wir für eine kurze Stadtrundfahrt. Natürlich dürfen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Eiffelturm, Triumphbogen, Notre Dame und die schöne Kathedrale Sacre Coeur auf dem Montmartre nicht fehlen. Die Rundfahrt endet am Nord- und Ost-Bahnhof, von denen wir unsere Heimreise in Richtung Deutschland nach Köln, Frankfurt oder Karlsruhe antreten. Von dort Weiterreise zu unseren Wohnorten. (F)

 
(F) = Frühstück, (I) = Imbiss, (M) = Mittagessen, (A) = Abendessen)
Leistungen:
  • Bahnfahrten 1. Klasse von jedem deutschen Bahnhof nach Karlsruhe und zurück von Paris
  • TGV-Hochgeschwindigkeitsfahrten 1. Klasse Straßburg - Rennes und Rennes - Paris
  • 10 Übernachtungen in den genannten 4****-Hotels in Straßburg (1x), St. Malo (3 x) und St. Helier auf Jersey (5x) sowie in Paris (1x)
  • 10x Halbpension inkl. Spezialitätenessen
  • 1 Lobster-Essen auf Jersey
  • Austern-Imbiss in Cancale
  • Alle genannten Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintritte, soweit nicht als fakultativ beschrieben
  • Alle nötigen Transfers
  • Gepäcktransfer ab/bis Zuhause nach St. Malo und von dort zurück
  • Örtliche deutschsprachige Führungen
  • Comundus-Reisebegleitung ab/bis Köln oder Frankfurt bzw. ab/bis Straßburg
  • Umfangreiches Informationsmaterial



Nicht im Preis enthalten
 
  • Alle persönlichen Ausgaben


Wir haben für die Übernachtungen attraktive und gut gelegene 4****-Hotels ausgewählt, in denen wir uns wohlfühlen und die mit ihrem Komfort überzeugen. In Straßburg liegt das Hotel „Monopole-Metropole“ für den Anreisetag geradezu ideal in fußläufiger Nähe zum Straßburger Hauptbahnhof. Das Hotel „Oceania“ in Saint Malo hat sehr gute Bewertungen und liegt direkt an der Strandpromenade von Saint Malo, so dass hier unsere Urlaubsstimmung richtig beginnen kann. Vom Hotel „Merton“ ist es nicht weit ins Zentrum von St. Helier, dem Hauptort der Insel Jersey. Das Hotel ist sehr gut bewertet und besticht durch seinen freundlichen und guten Service. Für das Abschluss-Abendessen im Restaurant „Le Train Bleu“ haben wir bewusst ein Hotel in der Nähe des Gare de Lyon gewählt. Das „Holiday Inn Bastille“ ist nur einen kurzen Fußweg entfernt und bietet einen internationalen 4-Sterne-Standard.
08.05. – 09.05. - Straßburg: Hotel „Monopole Metropole” (4****)
09.05. – 12.05. - St. Malo: Hotel „Oceania“ (4****)
12.05. – 17.05. - St. Helier Jersey: Hotel „Merton” (4****)
17.05. – 18.05. - Paris: Hotel „Holiday Inn Bastille” (4****)
oder gleichwertig
Anreise
Anreise per Bahn
Die Anreise beginnt mit einer Bahnfahrt nach Karlsruhe (Ankunft gegen Mittag). Aus fast allen Regionen Deutschlands bestehen durchgehende schnelle Verbindungen mit den Fernzügen der Deutschen Bahn. Die Rückfahrt von Paris erfolgt ebenfalls gegen Mittag und die Ankunft ist jeweils im Laufe des Nachmittags. Die Fahrzeit nach Frankfurt, Köln oder Stuttgart beträgt zwischen knapp über 3 bis ca. 4 Stunden. Von diesen Bahnhöfen bzw. Unterwegsbahnhöfen bestehen Verbindungen in nahezu alle Regionen. Wir werden Ihnen die schnellsten bzw. komfortabelsten Zug-Verbindungen von Ihrem Ort und zurück auswählen. Auf Wunsch können Sie auch früher an- oder abreisen oder eine Rückreise ab Paris per Flug (eventuell gegen Aufpreis) bei uns buchen.
Unbeschwerte Anreise/Gepäcktransfer
Für die unbeschwerte Anreise organisieren wir einen Gepäcktransfer von Ihrem Wohnort nach St. Malo und nach der Fähr-Rückfahrt von dort wieder zurück zu Ihrem Zuhause. Voraussichtlich benötigen Sie lediglich für die erste und letzte Nacht in Straßburg bzw. Paris kleines Handgepäck. Ein Gepäcktransfer nach Jersey ist aus zolltechnischen Gründen leider nicht möglich. Dieser erfolgt per Bus vom Hotel zum Fährhafen. Dort werden die Koffer zur Fährüberfahrt eingecheckt und bei der Ankunft auf Jersey nach der Zollkontrolle per Bus in unser Hotel gebracht.
Nach der Rückkunft von Jersey wird das Gepäck in St. Malo wieder von uns für den Weitertransport übernommen und zu Ihrem Wohnort transferiert.
 
Allgemeine Informationen
Programmänderungen vorbehalten. Wir weisen darauf hin, dass wegen Sturm, Gezeiten und anderen Witterungseinflüssen die Fährverbindungen nur eingeschränkt zur Verfügung stehen und der Ablauf auch in der Reihenfolge geändert werden kann. Aufgrund von Änderungen der Fähr-Fahrpläne kann es auch zu einem früheren Hotel-Wechsel von St. Malo nach Jersey kommen.
Reisepapiere
Für diese Reise ist ein gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.
 
 
Wenn Sie sich für die Reise interessieren, können Sie uns gerne schreiben. Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.
Kontaktinformationen
gewünschtes Reisedatum - optional