Usbekistans Seidenstraße

Auf der kürzeren Sonderzugreise durch Usbekistan erleben Sie die bedeutendsten Städte der zentralasiatischen Seidenstraße: Taschkent, Samarkand, Chiwa und Buchara.


Ihre Vorteile:
 
  • 4 bedeutende UNESCO-Welterbestätten
  • angenehmes Reisen auf einer sonst schwer zugänglichen Strecke
  • Linienflug ab/bis Frankfurt/Main
  • deutschsprachige Reiseleitung
Verlauf:

1. Tag: Linienflug am Mittag nach Taschkent
(Flugplanänderungen vorbehalten), der Hauptstadt von Usbekistan. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Taschkent (F/M/A).
Auf einer Stadtrundfahrt erleben Sie die grüne Oase in der Steppe: die Medresse Kukeldash, die Kavojund Amir-Timur-Denkmäler und die typischen Lehmhäuser. Am Abend haben Sie die Gelegenheit eine Oper oder ein Konzert zu besuchen (spielplanabhängig). Anschließend Abfahrt Ihres Sonderzuges.

3. Tag: Zeitreise (F/M/A).
Nachtfahrt durch das Gebirge. In der schwer zugänglichen Bergregion haben sich das griechische Erbe und die Kultur Baktriens und der Kuschan-Königreiche aufrechterhalten. Hier gibt es noch Zeremonien der Feueranbetung und den Schamanenkult: Rituelle Handlungen und Mythen, die anderswo in Vergessenheit gerieten. Handelskarawanen passierten schmale Bergschluchten, die Armeen von Alexander dem Großen, Dschingis Khan und Tamerlan zogen durch dieses Gebiet. Eine Folklorevorführung zeigt die einzigartige Tradition dieser Region. Anschließend begeben Sie sich, entlang der Großen Seidenstraße nach Schahrisabs. Rundgang mit Besuch der Baudenkmäler des großen Palastes des grausamen Mongolenfürsten (14./15. Jh.). Gelegenheit, dem regen Treiben der lebhaften Kleinstadt zuzuschauen. Abends Fahrt nach Samarkand. An Bord: Verkostung usbekischer Weine und Übernachtung im Zug.

4. Tag: Buchara (F/M/A).
Mitten in der Wüste Kysylkum gelegen, weist die Stadt rund eintausend Baudenkmäler auf, die an die Glanzzeiten der Großen Seidenstraße erinnern. Fremdländische Gewürze, Pelze und vor allem Seidenstoffe wurden damals in den Karawansereien gelagert und gehandelt. In der Altstadt sehen Sie u. a. das fast 50 m hohe Kaljan-Minarett und das Ensemble Labi-Hauz am Teich. Vor dem Denkmal von Nasreddin auf dem Esel, dem Till Eulenspiegel der Region, lauschen Sie einigen seiner Schwänke und Legenden. Erleben Sie im Hof einer Medresse eine Folklore Show mit Musik, einheimischen Tänzen und einer Präsentation farbenfroher Nationaltrachten. Übernachtung im Mittelklasse-Hotel in Buchara.

5. Tag: Buchara (F/A).
Wenn Sie heute das Ausflugspaket gebucht haben, erleben Sie die Stadt im Rahmen eines ganztägigen Besichtigungsprogramms inkl. Mittagessen. Als ein großes, einzigartiges und authentisches Baukunstmuseum, das sein altorientalisches Antlitz bewahrt und gepflegt hat, präsentiert sich Ihnen die Stadt Buchara, die auch den Beinamen Scherif (die Edle) trägt. Vormittags führen wir Sie zur prunkvollen Medresse Miree-Arab und zum schönsten und wertvollsten Bauwerk Zentralasiens, zum Mausoleum der Samaniden. Anschließend erfolgt ein Rundgang durch die mächtige Festung Ark, eine Stadt in der Stadt, die einst Regierungssitz der Herrscher von Buchara war. Sie sehen dort die Krönungshalle und besuchen anschließend die Sommerresidenz des letzten Emirs mit ihren unvergleichlichen Alabasterdekors und einem bunten Gemisch japanischer, französischer, russischer und orientalischer Stilelemente. Übernachtung in Ihrem Sonderzug.

6. Tag: Chiwa (F/M/A).
Ein Stein gewordenes Märchen aus 1001 Nacht. Sie stehen vor der mächtigen Stadtmauer Chiwas mit Toren und Bastionen aus Lehmziegeln und glauben sich in eine andere Welt versetzt: Rund um das Kalta Minor-Minarett pulsiert auch heute noch das Leben wie in alten Zeiten. Rundgang mit allen Sehenswürdigkeiten: Paläste, Moscheen, Minarette, Mausoleen und Koranschulen bilden als Komposition eines der besterhaltenen Beispiele mittelalterlichen orientalischen Städtebaus. Mittagessen im ehemaligen Sommerpalast des Emirs. Übernachtung an Bord des Zuges.

7. Tag: Samarkand (F/M/A).
Morgens Ankunft in Samarkand – eine historischen Berühmtheit, die als schönste und bedeutendste Stadt der Welt galt: die Gräberstadt Schah-e-sende, die Ausgrabungsstätten von Afrosiab (mit Museumsführung) und den Registan-Platz als gewiss eindrucksvollstes Bauensemble Zentralasiens. Der Registan ist von drei mächtigen Medressen umgeben. Beeindruckend in Verzierung und Farben sind die riesigen Prunkportale. Im Hintergrund glitzern die Kuppeln der Moscheen wie in orientalischen Märchen. Zwei Übernachtungen im Hotel in Samarkand.

8. Tag: Samarkand (F/M/A).
Tag zur freien Verfügung oder Ausflug im Rahmen des Ausflugspaketes. Ausflugspaket: Besuch einer Seiden-Manufaktur und einer usbekischen Handwerkerfamilie, die aus Maulbeerbaumrinde Papier herstellt, die Sternwarte des Ulug Beg und der Ruine der Bibi Khanum-Moschee. Innenbesichtigung des palastähnlichen Mausoleums Gur Emir. Es beherbergt das Grab des Mannes, der als ein berühmter Bauherr seine Hauptstadt zu einem Paradies des Ostens machte, aber auch als gefürchteter Eroberer in die Geschichte einging.

9. Tag: Samarkand (F/M/A).
Am Vormittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Gegen Mittag fahren Sie mit Ihrem Sonderzug in Richtung Taschkent, wo Sie am Nachmittag ankommen. Übernachtung im Hotel in Taschkent.

10. Tag: Rückreise (F).
Rückflug am Morgen.

Programmänderungen vorbehalten.

F=Frühstück, M=Mittag-, A=Abendessen
 
Bild für Registan-Platz in Samarkand © phototravelua Registan-Platz in Samarkand © phototravelua
Leistungen:
 
  • Linienflug Frankfurt/Main – Taschkent und zurück (Economy Class) inklusive Steuern und Gebühren
  • Fahrt und 4 Nächte im Sonderzug in der gebuchten Kategorie
  • 5 Nächte im Hotel
  • Verpflegung lt. Programm
  • alle Ausflüge, Besichtigungen und Führungen lt. Programm
  • alle Transfers und Ausflüge in modernen, klimatisierten Reisebussen
  • deutschsprechender Chef-Reiseleiter im Sonderzug und örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Reisedokumentation


Der Orient Silk Road Express
Der Sonderzug verfügt über einen Speisewagen, in dem frisch zubereitete Gerichte serviert werden. Abends lädt der Speisewagen mit Barbetrieb zum gemütlichen Beisammensein ein. Der gesamte Zug verfügt über eine Klimaanlage, die eingeschaltet ist, solange er rollt.


So wohnen Sie

Im Hotel: 5 Nächte in 3- und 4-Sterne-Hotels (landestypisch). Alle Zimmer mit Bad oder Dusche, WC.

Im Zug: 4 Nächte. 4 Abteilkategorien Kat. Habibi und Ali Baba: An beiden Waggonenden kombinierte Wasch- und Toilettenräume. Kat. Aladin: zusätzlich 1 Dusche pro Waggon.
Kategorie Habibi: 9 Abteile/Waggon mit je 4 Betten. Je 2 Betten (à ca. 67 x 184 cm) übereinander angeordnet.
ZD1/ZE1: 4-Bett-Abteil/DZ bzw. EZ
Kat. Ali Baba: 9 Abteile/Waggon mit je 2 gegenüberliegenden Betten (ca. 67 x 184 cm), kl. Tisch, Möglichkeiten zur Gepäckablage.
ZD2/ZE2: 2-Bett-Abteil/DZ bzw. EZ
ZE6: 2-Bett-Abteil zur Alleinben./EZ
Kat. Aladin: 8 Abteile/Waggon mit je 2 gegenüberliegenden Betten (ca. 67 x 184 cm), kleiner Tisch, Gepäckablage, Leih- Morgenmantel, Duschzubehör. Klimaanlage.
ZD3/ZE3: 2-Bett-Abteil/DZ bzw. EZ
ZE7: 2-Bett-Abteil zur Alleinben./EZ
Kategorie Kalif: 4 Abteile/Waggon mit je 2 Betten (oben ca. 80 x 174 cm, unten ca. 112 x 184 cm), Schrank, Bademantel, Slipper. Eigenes Bad mit WC, Waschbecken und sep. Dusche. Max. 12 Reisende werden von einem Reiseleiter betreut.
ZD5/ZE5: 2-Bett-Abteil/DZ bzw. EZ
ZE9: 2-Bett-Abteil zur Alleinben./EZ


Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen
späteste Absage bis 28 Tage vor Reise


Zubuchbare Ausflüge:
 
  • Tagesausflug Buchara: Medresse Mire-e-Arab, Mausoleum der Samaniden, Rundgang Festung Ark (inkl. Mittagessen)
    75 € p. P.
  • Tagesausflug Samarkand: Besuch einer Manufaktur für Seidenteppiche und einer Handwerkerfamilie, Sternenwarte des Ulug Beg, Ruine der Bibi Khanum-Moschee, Mausoleum Gur Emir.
    75 € p. P.


Da die Testmöglichkeiten während einer Rundreise oft sehr eingeschränkt sind und um unseren Gästen einen reibungslosen Ablauf garantieren zu können, führen wir für unsere Gruppenreisen die 2-G-Regel ein. Ab 01. Dezember 2021 ist die Teilnahme an unseren begleiteten Reisen nur mehr für vollständige Geimpfte oder Genesene möglich.

Das Angebot versteht sich vorbehaltlich Verfügbarkeit bei Festbuchung!

 
Bitte wählen Sie einen Termin aus: