Masuren – Königsberg – Danzig

  • 7-tägige geführte Sonderzug-Reise in das ehemalige Ostpreußen
  • Angebotsnummer:
    202212
  • Reisedauer:
    7 Tage
  • Züge und Bahnen:
  • Länder und Region:
    Polen, Russland, Masuren, Ostsee, Kaliningradgebiet
  • Kundenbewertung:
    (3.86 von 5)
  • ab € 1.265
  • zur Anfrage
Erleben Sie interessante Städte und Naturlandschaften zwischen der Pommerschen Ostseeküste und der Masurischen Seenplatte! Diese Schienenkreuzfahrt führt Sie zu den eindrucksvollen Höhepunkten des früheren Ostpreußen. Eine große Vielfalt kultureller und landschaftlicher Sehenswürdigkeiten erwarten Sie! Vor Ort zeigt Ihnen eine deutschsprachige Reiseleitung die Sehenswürdigkeiten von Danzig mit der restaurierten Altstadt, das heute russische Königsberg mit seiner großen Vergangenheit, die dunklen Wälder und kristallklaren Seen in Masuren und das kulturhistorische Thorn! Abgerundet wird das Programm durch fakultative Ausflüge.


Ihre Vorteile:
 
  • Die Sonderzug-Reise startet komfortabel von Deutschland aus – ohne Umsteigen den Urlaub genießen.
  • in 2 Varianten buchbar: mit oder ohne Königsberg
  • Höhepunkte: Danzig, Thorn, Oberlandkanal, Königsberg, Masuren
  • Gepäcktransport während der Reise
  • deutschsprachige Reisegruppe
Verlauf:

1. Tag: Anreise nach Posen (A).
Der CLASSIC COURIER startet an den jeweiligen Terminen von unterschiedlichen Zustiegsbahnhöfen. Bei jedem Termin gibt es einen Zustieg in Berlin (ca. 15 Uhr), bevor es über die deutsch-polnische Grenze nach Posen geht. Ankunft gegen Abend.

2. Tag: Posen – Thorn – Allenstein (F/A).
Mit dem CLASSIC COURIER fahren Sie weiter nach Thorn. Geführter Rundgang durch den mittelalterlichen Stadtkern. Anschließend Zeit für eigene Unternehmungen z. B. das Kopernikus Museum, Thorner Lebkuchen Museum. Am Nachmittag geht die Zugfahrt weiter nach Allenstein, die Hauptstadt von „Ermland-Masuren“.

3. Tag: Fakultative Ausflüge: Masuren oder Oberlandkanal (F/A).
Tag zur freien Verfügung. Alternativ fakultativer Ausflug ins Zentrum der Masurischen Seenplatte. Große Eiszeitgletscher haben ein bezauberndes Hügelland mit fast 3.000 Seen geformt, die in eine abwechslungsreiche Waldlandschaft eingebettet sind. Nach einer Schifffahrt geht es per Bus nach Rastenburg, wo Sie an einem geführten Rundgang durch die „Wolfsschanze“ teilnehmen. Im ehemaligen Führerhauptquartier befindet sich die Gedenkstätte für die Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944. Anschließend Besuch der berühmten Wallfahrtskirche „Heiligelinde“, die durch ihr Orgelspiel mit den beweglichen Figuren berühmt wurde. Danach Rückfahrt nach Allenstein. Ende Ausflug „Masuren“. Oder Alternativ: Ganztags-Ausflug zum Oberlandkanal, wo die Schiffe mittels eines Hebesystems einen Höhenunterschied von rund 100 Metern überwinden. In Buchwalde am Oberlandkanal gehen Sie an Bord des Schiffes und erleben von dort aus das Verfahren an mehreren schiefen Ebenen mit. Weiter geht es per Bus nach Frauenburg am Frischen Haff. Über dem Ort ragt der berühmte Frauenburger Dom auf, in dem Nikolaus Kopernikus rund 30 Jahre lang wirkte und entdeckte, dass sich die Erde um die Sonne dreht. Anschließend Zeit zur freien Verfügung in Frauenburg. Danach Rückfahrt nach Allenstein.

4. Tag: Rauschen – Königsberg (F/A).
Morgens Busfahrt in den nördlichen Teil Ostpreußens, der nach 1945 russisch wurde. Den Nachmittag verbringen Sie an der Bernsteinküste. Stadtführung im Ostseebad Rauschen. Abendessen im Restaurant mit Speisen der alten ostpreußischen Küche. Danach geht die Fahrt zum Hotel in Kaliningrad, dem früheren Königsberg. Die 1.255 vom deutschen Ritterorden gegründete Stadt am Pregel war viele Jahrhunderte hindurch ein blühendes Handels-, Kultur- und Geschichtszentrum und trotz der großen Zerstörungen während des Krieges sind bis heute noch viele alte Bauwerke erhalten geblieben.

5. Tag: Königsberg – Danzig (F/A).
Bei der Stadtrundfahrt sehen Sie u. a. die Luisenkirche, das Land- und Amtsgericht, die Börse, das neue Fischerzentrum am Ufer der Pregel und das Grabmal des Philosophen Immanuel Kant am Dom. Besichtigung des komplett restaurierten Königsberger Doms zum neu gestalteten Hansaplatz. Hier haben Sie Gelegenheit, in das rege Treiben rund um die modernen Einkaufszentren einzutauchen und in einem der zahlreichen Straßencafés einzukehren. Am Nachmittag Busfahrt von Königsberg nach Danzig.

6. Tag: Danzig – Stettin (F/A).
Stadtrundgang Höhepunkte: Rechtstädtisches Rathaus, Marienkirche (größter aus Ziegeln errichteter Sakralbau der Welt), Krantor, Langer Markt, Frauengasse. Mittags weiter im Sonderzug nach Stettin. Höhepunkte Stadtrundfahrt: Hakenterrasse, Schloss der Pommerschen Herzöge und gotisches Rathaus.

7. Tag: Rückreise (F).
Morgens startet der Sonderzug in Stettin und bringt Sie in bequemer Fahrt nach Deutschland zum jeweiligen Ausgangspunkt der Reise zurück.

Programmänderungen vorbehalten.

F=Frühstück, A=Abendessen
 
Bild für Danziger Altstadt mit Krantor © Photocreo Bednarek Danziger Altstadt mit Krantor © Photocreo Bednarek
Leistungen:
 
  • Fahrt mit dem Sonderzug CLASSIC COURIER ab/bis gebuchtem Zustiegsbahnhof
  • 6 Nächte in der gebuchten Kategorie
  • Verpflegung lt. Programm
  • Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen lt. Programm
  • alle Transfers mit örtl. Reisebussen
  • Gepäcktransport von/zu Hotel in Polen
  • deutschsprachige Gruppenreiseleitung
  • Reisedokumentation


Classic Courier
„Gemütlich reisen, im Stil der alten Zeit“ unter dieser Devise wurde der Sonderzug im nostalgischen Ambiente eingerichtet. In den Sitzwagen stehen 1. Klasse Abteile (6 Sitzplätze), sowie Clubabteile (4 Sitzplätze) mit bequemen Polstersitzen zur Verfügung. Im Sonderzug müssen Sie nicht umsteigen und direkt im Eingangsbereich der Sitzwagen befinden sich Ablagen für das Gepäck. Der Gepäckservice hilft im Bedarfsfall am Bahnhof und übernimmt in Polen den Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel. Vertreten Sie sich im Zug die Beine, besuchen Sie den Speisewagen oder genießen Sie einen Drink im Salonwagen.


So wohnen Sie
„Comfort“:
6 Nächte in 3-Sterne-Hotels der guten örtlichen Mittelklasse
„Comfort plus“: 6 Nächte in 3-Sterne-Superior und 4-Sterne-Hotels in zentraler oder landschaftlich schöner Lage.
Alle Zimmer mit Bad oder Dusche, WC.
DZ1/EZ1: DZ bzw. EZ „Comfort“
DZ2/EZ2: DZ bzw. EZ „Comfort plus“


Zustiegsbahnhöfe
28.5.: ab/bis Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim, Frankfurt-Süd, Fulda, Halle, Berlin Hbf
7.6.: ab/bis Köln Hbf, Duisburg, Essen, Dortmund, Bremen, Hamburg-Harburg, Berlin Hbf


Zubuchbare Leistungen
 
  • Platz im Club-Abteil: Belegung mit 4 statt mit 6 Personen.
    98 € p. P.


Zubuchbare Ausflüge
 
  • Ausflug Masuren*: Schifffahrt auf den Seen, Besuch „Wolfsschanze“ und der Wallfahrtskirche „Heiligelinde“
    52 € p. P.
  • Oberlandkanal und Frauenburg*:
    59 € p. P.

*Die Ausflüge finden gleichzeitig statt und können nicht zusammen gebucht werden.


Mindestteilnehmerzahl: 160 Personen
späteste Absage bis 28 Tage vor Reise


Da die Testmöglichkeiten während einer Rundreise oft sehr eingeschränkt sind und um unseren Gästen einen reibungslosen Ablauf garantieren zu können, führen wir für unsere Gruppenreisen die 2-G-Regel ein. Ab 01. Dezember 2021 ist die Teilnahme an unseren begleiteten Reisen nur mehr für vollständige Geimpfte oder Genesene möglich.

Das Angebot versteht sich vorbehaltlich Verfügbarkeit bei Festbuchung!

 
Wenn Sie sich für die Reise interessieren, können Sie uns gerne schreiben. Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.
Kontaktinformationen
gewünschtes Reisedatum - optional