Swiss Alps Classic Express St.Moritz - Zermatt

Hotline: 0800 / 70 70 787
Angebot 82-199520
Nostalgische Dreipässefahrt - Ohne Umsteigen über Albula, Oberalp und Furka
Reisedauer:
1 Tag
Länder & Regionen:
Schweiz, Graubünden, Wallis

Reisebeschreibung:
Swiss Alps Classic Express    St.Moritz - Zermatt
Swiss Alps Classic Express in Gletsch
Fahrt im Swiss Alps Classic Express von St. Moritz nach Zermatt

Ein spannendes Reiseerlebnis durch die Schweizer Alpen. Reisen Sie im exklusiven Sonderzug über die klassische Route, die einst der Glacier Express fuhr - Ohne Umsteigen von St. Moritz nach Zermatt, über Albula, Oberalp und Furka. Die klassischen Mitteleinstiegswagen der DFB und der Open Air Wagen der Matterhorn Gotthard Bahn bieten ein einmaliges Reiseerlebnis, eine Bahnfahrt, die den Duft der Alpen und der Eisenbahn in den Zug lässt!
Über 30 Jahre war diese Fahrt nicht mehr möglich. Überwinden Sie in einem durchgehenden Zug einen Höhenunterschied von über 6.300m. "Höhepunkte" sind der Albulatunnel auf 1.815m, der Oberalppass auf 2.033m und der Furkascheiteltunnel auf 2.163m ü.M.
 

Lokwechsel in Disentis
Lokwechsel in Disentis
Furka 2.160m
Furka 2.160m
Einfahrt zum Furkascheiteltunnel
Einfahrt zum Furkascheiteltunnel
Muttbach - Belvedere
Muttbach - Belvedere
Halt in Gletsch
Halt in Gletsch
Gletsch
Gletsch
Kreuzungshalt in Grengiols
Kreuzungshalt in Grengiols

Abfahrt des Swiss Alps Classic Express um 08.02 Uhr in St. Moritz im Engadin als Kurswagen zur Fahrt über die Albulastrecke. Nach dem Passieren des ca. 5.800m langen Albulatunnels durchfährt der Zug die vielen Spiraltunnels und Schleifen der Albulastrecke und überquert nach Filisur den weltberühmten Landwasserviadukt. Zwischen Tiefencastel und Thusis durchfährt er die imposante Schynschlucht.
 
Nach dem Fahrtrichtungswechsel in Chur, am Zusammenfluss von Vorder- und Hinterrhein, folgt er dem Vorderrhein aufwärts durch die faszinierende  Rheinschlucht mit Ihren bis zu 400m hohen Kalkfelsen. In Disentis geht der Zug auf die Strecke der Matterhorn Gotthard Bahn über.

Ab Disentis bis Zermatt ist ein Open Air-Wagen am Zug und die historische Balkonlokomotive der MAtterhorn Gotthard Bahn, HGe 4/4 I, 36 übernimmt die Traktion.  Nach dem steilen Anstieg zur Oberalppasshöhe auf 2.033m folgt ein ebenso steiler Abstieg in Serpentinen nach Andermatt im Tal der Reuss. Nach wenigen Kilometern erreicht er im kleinen Ort Realp die Dampfbahn Furka-Bergstrecke. Hier erfolgt ein Lokwechsel zur Fahrt über die einmalige Furka-Bergstrecke. Die leistungsstarke Diesellokomotive, HGm 4/4, übernimmt den Zug. Durch das Tal der Furkareuss geht es nun steil aufwärts, u.a. über die berühmte Steffenbachbrücke, die in jedem Winter zusammengeklappt wird, zur Station Furka auf 2.160m ü.M.
 
Nach dem Fotohalt durchfährt der Swiss Alps Classic Express den engen Furkascheiteltunnel, um dann auf Walliser Seite steil hinunter nach Gletsch zu fahren - mit Blick auf den stark zurückgezogenen Rhonegletscher sowie die Furka- und Grimselpassstraße. In Oberwald erreicht der Zug wieder die Strecke der Matterhorn Gotthard Bahn. Die Balkonlokomotive übernimmt wieder die Traktion. Durch das langgezogene Goms geht es nun rhoneabwärts nach Brig und Visp.
 
Die letzte Etappe führt durch das steile Nicolaital hinauf nach Zermatt am Fuße des Matterhorns, Ankunft ca.19.00 Uhr.

Leistungen:
  • Fahrt im Swiss Alps Classic Express in den klassischen Mitteleinstiegswagen in 1. oder  2. Klasse mit Fenstern zum Öffnen
  • Sitzplatzreservierung
  • Bahnurlaub.de-Reiseleitung
 
Die Buchungsklassen im Swiss Alps Classic Express
 
2.Klasse: 4er Sitzgruppen
 
2.Klasse-Plus:
4er Sitzgruppe zur Belegung mit 2 Personen. Die beiden Gangplätze bleiben frei.
 
1.Klasse: 2er und 4er Sitzgruppen

Open Air Wagen: Keine Reservierung möglich und nötig, Fahrstrecke Disentis - Oberalp - Andermatt - Furka - Brig

Minibarservice durch die DFB-Gastronomie zwischen Disentis und Brig

Speisewagen: Chur - Realp, hier kann Ihnen auf Vorbestellung ein Mittagessen (Tagesteller) serviert werden
 
Im Speisewagen bieten wir auf Vorbestellung einen Mittagsservice. Der Speisewagen ist zwischen Chur und Realp am Zug. Minibarservice zwischen Disentis und Brig.
 
Mindestteilnehmerzahl 85 Personen bis 1 Monat vor der Fahrt
 
Fahrplanänderungen bleiben vorbehalten.
 
Dieser Sonderzug darf hinsichtlich Fahrkomfort und Reisegeschwindigkeit nicht mit einer Fahrt in den Panoramawagen des Glacier Express verglichen werden.
 
Übernachtungen in Zermatt, St. Moritz oder in anderen Orten oder auch eine Fahrt mit der Berninabahn oder der Gornergratbahn können hinzugebucht werden. Gerne stellen wir Ihre persönliche Eisenbahnreise durch die Schweiz zusammen.

Herzlichen Dank an die Fotografen: Jürg Bolliger, Urs Jossi, Jean Paul Ketterer, Daniel Oderbolz, Christian Ticar und Sandro Triacca
 

Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Termin:   Preis  
  08.08.2019 -  08.08.2019 
ab 249,00 €