Zermatt - St. Moritz im GLACIER PULLMAN EXPRESS - Private de Luxe Train

Hotline: 0800 / 70 70 787
Angebot 82-185358
Eisenbahn-Kreuzfahrt in den Schweizer Alpen in einem historischen Luxuszug aus den 1930er Jahren: Zermatt - St. Moritz
Reisedauer:
2 Tage
Länder & Regionen:
Schweiz, Graubünden, Wallis

Reisebeschreibung:
Zermatt - St. Moritz im GLACIER PULLMAN EXPRESS - Private de Luxe Train
Glacier Pullman Express
Eisenbahn-Kreuzfahrt in den Schweizer Alpen in einem historischen Luxuszug aus den 1930er Jahre von Zermatt nach St. Moritz. Der Luxuszug besteht aus zwei Original Pullmanwagen aus dem Jahre 1931 der Cie. Int. des Wagons-Lits et Grands Express européens. Die wertvollen Holzeinlegearbeiten stammen vom berühmten französischen Ebenisten René Prou. Dazu kommen zwei Gourmino-Speisewagen aus den Jahren 1929 und 1930, sowie einem Bar- und Aufenthaltswagen aus dem Jahre 1928. Alle Wagen sind liebevoll bis ins Detail restauriert und entsprechen den heutigen Sicherheitsvorschriften. Gezogen wird der Zug stilecht von historischen Lokomotiven, ua. vom weltberühmten "Krokodil" der Rhätischen Bahn. Die Glacier Pullman Express Brigade wird Sie während der Reise umsorgen und verwöhnen.

Empfang am Glacier Pullman Express in Zermatt
Empfang am Glacier Pullman Express in Zermatt
Innenaufnahme Pullman Salonwagen
Innenaufnahme Pullman Salonwagen
im Dampfzug über die Furka-Bergstrecke
im Dampfzug über die Furka-Bergstrecke
Speisewagen des Glacier Pullman Express
Speisewagen des Glacier Pullman Express
im nostalgischen Speisewagen
im nostalgischen Speisewagen
mit Nostalgie Lok unterwegs auf der RhB
mit Nostalgie Lok unterwegs auf der RhB
auf der Solisbrücke
auf der Solisbrücke
GLACIER PULLMAN EXPRESS - Private de Luxe Train
 
1. Tag Sonntag,     Zermatt - Andermatt
Gegen halb neun verlässt der GLACIER PULLMAN EXPRESS - Private de Luxe Train - Zermatt und beginnt seine Panoramafahrt durch die Alpen über 291 Brücken und durch 91 Tunnels. Durch das steile Tal von Zermatt geht es hinunter ins sonnenverwöhnte Rhonetal nach Brig und von hier Rhoneaufwärts bis nach Fiesch.
  
Die Luftseilbahnen Fiesch - Kühboden - Eggishorn bringen Sie in die Höhe. Die Fahrt geht hinauf zu einem einzigartigen Aussichtspunkt im Aletschgebiet, dem Eggishorn (2878 m) und Sie befinden sich mitten im Aletschgebiet - UNESCO Weltnaturerbe. Der mächtige Eisstrom des Aletschgletschers liegt Ihnen hier zu Füßen. Bei gutem Wetter können Sie nicht nur die Aussicht über den Gletscher zum Jungfraujoch, sondern auch auf Weisshorn und Matterhorn genießen. Auf der Fiescher Alp (2226 m) unterbrechen Sie die Fahrt und zur Mittagszeit werden Ihnen typische Schweizer Käse-Spezialitäten geboten. Natürlich begleitet von einem Walliser Wein. Wieder in Fiesch angekommen, wird die Fahrt im Glacier Pullman - Private de Luxe Train fortgesetzt. Der Zug folgt der Rhone bis hinauf nach Oberwald zur Furka Bergstrecke.

Dampfromantik pur auf der Furka Bergstrecke Die Bergstrecke wurde bis Oktober 1981 von Zügen der Furka Oberalp Bahn und des Glacier Express befahren. Nach der Inbetriebnahme des Furka-Basistunnels wurde die Trasse über den Furkapass stillgelegt und die Anlagen der Dampfbahn Furka-Bergstrecke übergeben. In wohl hunderttausenden von Fronarbeitsstunden wurden Strecke, Dampflokomotiven und Wagen wieder hergerichet.

Unsere romantische Erlebnisfahrt beginnt in Oberwald. Die bereits 100jährige Dampflok klettert im meterspurigen Zahnstangengleis bergwärts vorbei an der Siedlung Gletsch und durch den beeindruckenden Scheiteltunnel zum höchstgelegenen Bahnhof Ihrer Reise, Furka auf 2160 m. Durchs Tal der Reuss geht es ebenso steil wieder hinunter bis nach Realp (1420 m), wo Sie schon Ihr komfortabler Pullmanzug erwartet. Von hier ist es nur noch eine kurze Fahrt bis nach Andermatt, Ihrem Tagesziel.  Im Jahre 1203 wurde der Ort erstmals urkundliche erwähnt, Funde aus der Frühgeschichte deuten darauf hin, dass schon um 4000 v.Chr. und zur Römerzeit um 300 v.Chr. sich Menschen im Urserental aufhielten. In den Jahren 1818 bis 1830 wurde der Gotthard fahrbar gemacht, später auch die Pässe Oberalp und Furka. Andermatt wurde zu einem Ferien-, Kur- und Handelsort.
Abendessen und Übernachtung in guten Mittelklassehotels.
 
2. Tag:  Montag,        Andermatt - Chur - St. Moritz
Nach dem Frühstück in den Hotels fährt der GLACIER PULLMAN EXPRESS - Private de Luxe Train - über den 2033 m hohen Oberalppass nach Disentis. Hier besichtigen Sie das Kloster, das 720 gegründet wurde. Benediktinermönche führen Sie durch die interessante Klosteranlage.
 
In Disentis übernimmt eine historische Lokomotive der Rhätischen Bahn, das legendäre Krokodil, den Zug. Zurück von der Klosterbesichtigung serviert Ihnen zwischen Disentis und Chur die Pullman-Express Brigade ein feines Mittagessen im nostlagischen Speisewagen aus den 1929/30er Jahren.  
Ruinaulta - die spektakuläre Rheinschlucht
Rein in das Vergnügen - entland des Rheins. Noch ist er jung, schmal, aber mächtig alleweil. So kräftig, dass er in Jahrhundertlanger Arbeit den spektakulären Swiss Grand Canyon aus dem Stein herausgeschliffen und gefressen hat.

Bald ist auch Chur erreicht, die älteste Stadt der Schweiz und Hauptstadt des Kantons Graubünden . Chur ist ungefähr 5000 Jahre alt. Im Früh- und Hochmittelalter haben sich am Fusse des Hofes Handwerker und Händler niedergelassen, es entstand ein Markt, und schon in karolingischer Zeit befand sich hier die Kirche St. Martin. Chur ist eine Bischofstadt, die Kathedrale wurde kürzlich sehr aufwändig restauriert.
In kleinen geführten Gruppen besichtigen Sie zu Fuß die sehr attraktive Altstadt.
 
Die Rhätische Bahn in der Landschaft "Albula/Bernina" UNESCO Welterbe
Das letzte Teilstück Ihrer Eisenbahnkreuzfahrt durch die Schweizer Alpen führt Sie über die Albulalinie von Chur nach St. Moritz. Diese Strecke wurde zusammen mit der Bernina Linie 2008 in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen.
Am Abend erreicht der GLACIER PULLMAN EXPRESS - Privat de Luxe Train - das Ziel St. Moritz.

Leistungen:
Inbegriffen:
  • reservierte Plätze in den Pullmanwagen
  • Zugsfahrt wie beschrieben
  • Ausflug mit Luftseilbahn auf das Eggishorn
  • Mittagessen inkl. Tischgetränke auf der Fiescher Alp
  • Übernachtung in guten Mittelklasshotels *** in Andermatt, Abendessen inkl.
    Tischgetränke, Frühstück
  • Fahrt im Dampfzug über die Furka Bergstrecke Oberwald - Realp
  • Mittagessen im nostalgischen Speisewagen, inkl. Tischgetränken (Mineralwasser, Wein, Bier)
  • geführte Besichtigung Churer Altstadt (in kleinen Gruppen)
  • versierte Reiseleitung
  • Reisedokumentation
Nicht inbegriffen:
  • Getränke ausserhalb der Mahlzeiten
  • Spirituosen
  • persönliche Auslagen 


Für die Übernachtung in Andermatt stehen unterschiedliche Hotels zur Verfügung. Bitte beachten Sie im Preisteil die Hotelkategorien.

  • Hotel Sonne inkl. Halbpension
  • 3*-Hotel Drei Könige & Post inkl. Halbpension
  • 4*-Hotel Radisson Blu inkl. Frühstück
  • 5*-Hotel Chedi inkl. Frühstück im Deluxe Zimmer



Mindest-/Maximale Teilnehmerzahl: 45/60

Fahrplanbedingt empfehlen wir eine Vorübernachtung in Zermattz und / oder eine Nachübernachtung in St. Moritz. Die Rückfahrt ist im "normalen" Premium Glacier Express am Folgetag oder später möglich. Ebenso bieten wir die Bahnreise Grenz - Zermatt / St. Moritz - Grenze an, auch hierbei ist eine Übernachtung in St.Moritz und Zermatt erforderlich.

Bahnpaket beinhaltet folgende Leistungen:
  • Anreise Schweizer Grenze - Zermatt
  • Fahrt im Premium Glacier Express St. Moritz - Brig/Zermatt
  • Abreise Zermatt - Schweizer Grenze

Die Reise ist nicht barrierefrei, bitte kontaktieren Sie uns für detaillierte Informationen.

Witterungsbedingte Fahrplan und Programmänderungen bleiben grundsätzlich vorbehalten.