Reisebewertung: Die Perlen der Schweiz - buchbar ab 07.05.2012 bis 18.10.2012 - Ameropa Reisen GmbH vom 05.09.2013

Alle Bewertungen

Einstellungsdatum: 05.09.2013
Name: W. &.
Reisedatum: 20.08.2013
Bewertungen: 1 (Wie bewerten Sie Ihren Zug ?)
2 (Wie beurteilen Sie Ihre Hotelunterbringung)
2 (Gesamtorganisation der Reise)
2 (Preis-Leistungsverhältnis)
2 (die Abwicklung im Hause bahnurlaub.de)
3 (die Reiseunterlagen)
Bewertung Sehr geehrte Damen und Herren,
wir haben vom 15.08. bis 21.08.2013 "Die Perle der Schweiz" gebucht.
Es war eine sehr schöne und äußerst interessante Reise mit sehr vielen Sehenswürdigkeiten. Eine Reise für Schweizinteressierte und auch für Schweizkenner. Sehr zu empfehlen!!!
Die Hotelunterbringung war ebenfalls gut. Allerdings ist das Hotel Cresta in Davos nicht der Knüller. Das Zimmer ist sehr sehr klein, aber sauber. Das Personal ist auch sehr freundlich. Allerdings ein großes Minus: Das Frühstücksbüffet ist sehr karg. Pro Person nur 1 weißes Brötchen. Auf Nachfrage: Das Managment teilt nur 1 Brötchen ein! Ansonsten Brot. Wurst und Käse wurden erst nachgelegt, wenn die letzte Scheibe genommen worden ist. Kein Rührei, nur harte Eier.
Schade, nicht zu empfehlen. Dagegen das Hotel Butterfly in Zermatt ist super große Klasse!!! Der Empfang ist bereits herzlich. Alles super sauber und das Personal sehr freundlich. Das Frühstücksbüffet ebenfalls große Klasse. Es wundert uns, dass dieses Hotel nur 3 Sterne hat. Immer wieder das Butterfly, sehr zu empfehlen, auch von der Lage zum Bahnhof. Man benötigt eigentlich keinen Transfer. Zu Fuß mit Koffer sind es nur 10 Minuten zum Hotel.
Das Hotel Del Angelo in Locarno war ebenfalls toll!!!
Eine herzliche Begrüßung (wie man es von Italien kennt, aber trotzdem Schweiz) von den Besitzern des Hotels. Das Zimmer miniklein aber sauber. Das Frühstücksbüffet auch sehr zufriedenstellend. Wir haben an beiden Abenden im Hotel gegessen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war in Ordnung.
Alles in allem: Eine sehr beeindruckende Reise durch die schönste Bergwelt. Ein Paradies, aber wie bereits erwähnt, nur für Menschen, die sich mit der Natur und den Bergen auseinandersetzen. Es ist schon eine anstrengende Fahrt, aber es lohnt sich!!!
Die Reiseunterlagen waren nicht zufriedenstellend, da der Stadtplan von Locarno in DIN A 4 nicht lesbar war, zumal wir in dieser Stadt keinen Transfer zum Hotel hatten. Also: Erst einmal suchen bei brütender Hitze mit müden Beinen.
Werner und Elisabeth benoten diese Bahnreise mit der Gesamtnote: GUT.