Glacier- & Bernina-Express - erstklassig!

Hotline: 0800 / 70 70 787
Angebot 82-194627
+++Bei Buchung bis zum 31.03.17 gewähren wir einen Abschlag in Höhe von € 30,- p.P. +++ Glacier- & Bernina-Express - Gruppenreise in 1. Klasse in Reiserichtung Zermatt - St. Moritz!
Reisedauer:
5 Tage
Länder & Regionen:
Schweiz, Graubünden, Wallis

Reisebeschreibung:
Glacier- & Bernina-Express - erstklassig!
Bernina Express im Kreisviadukt Brusio
Gruppenreise 1.Klasse mit Bahnurlaub.de-Reiseleitung ab/bis Basel
+++Bei Buchung bis zum 31.03.17 gewähren wir einen Abschlag in Höhe von € 30,- p.P. +++


Reisen Sie bequem mit der Bahn von Anfang an in 1. Klasse von Ihrem Heimatbahnhof zur Schweizer Grenze und genießen Sie eine 5-tägige Reise über die schönsten Schienenstrecken der Schweizer Alpen. Ausgesuchte Unterkünfte in schönster Lage in Zermatt und St. Moritz und eine individuelle Betreuung lassen die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Vom Matterhorn zum Piz Palü - vom Wallis nach Graubünden - eine Reise voller einmaliger Landschaftsbilder auf atemberaubenden Eisenbahnstrecken. Eine der beliebtesten Gesellschaftsreisen - mit Mittagsmenü im Premium Glacier Express, einem ganztägigem Ausflug im Bernina Express Panorama!

Zermatt
Zermatt
Gornergratbahn ermatt
Gornergratbahn ermatt
Hotel Sonne Zermatt
Hotel Sonne Zermatt
im Hotel Sonne Zermatt
im Hotel Sonne Zermatt
Glacier Express
Glacier Express
Landwasserviadukt
Landwasserviadukt
Hotel Schweizerhof St. Moritz
Hotel Schweizerhof St. Moritz
Blick von der Dachterrasse des Hotels auf St. Moritz
Blick von der Dachterrasse des Hotels auf St. Moritz
Bernina Strecke
Bernina Strecke
Luftseilbahn Diavolezza
Luftseilbahn Diavolezza
1.Tag:
Anreise mit der DB (1. Klasse) nach Basel. Gemeinsamer Treffpunkt mit der Reiseleitung zur Zugabfahrt im Intercity um 14.31 Uhr  im Bahnhof Basel SBB. Fahrt über Olten - Bern - Thun, entlang Thuner See - Spiez durch den Lötschbergbasistunnel nach Visp im Rhonetal. Umstieg auf die schmalspurige  Matterhorn Gotthard Bahn zur Weiterfahrt  - Stalden - St. Niklaus steil hinauf nach Zermatt am Matterhorn. Gepäcktransfer und Spaziergang zum Hotel.
Abendessen und Übernachtung im ****+-Hotel Sonne in Zermatt.
 
2.Tag :
Frühstück im Hotel.
Den heutigen Tag in Zermatt können sie frei gestalten. Unternehmen Sie eine Fahrt mit der Zahnradbahn zum Gornergrat (50 % ermäßigt).  Lohnenswert ist ebenfalls ein Besuch des sehenswerten Matterhorn Museums im Zentrum von Zermatt. Unsere Reiseleitung gibt gerne Tipps zu lohnenden Unternehmungen.
Abendessen und Übernachtung im ****+-Hotel Sonne in Zermatt.
 
3.Tag:
Frühstück.
Gepäcktransfer und Spaziergang zum Bahnhof. Ganztägige Fahrt mit dem Premium Glacier Express von Zermatt über Visp - Brig rhonetalaufwärts zum 15,5km langen Furkabasistunnel. Gegen Mittag passiert der Zug den Kanton Uri mit dem Ort Andermatt und erklimmt in zahlreichen Serpentinen den 2.033m hohen Oberalppass. Das Mittagsmenü wird im Panoramawagen am Platz serviert. Von der Passhöhe folgt der Zug dem Vorderrhein talabwärts nach Disentis und weiter durch die imposante Vorderrheinschlucht bis nach Chur, der Hauptstadt Graubündens. Von Chur befährt der Glacier Express schließlich die landschaftlich und bautechnisch einmalige Albulastrecke der Rhätischen Bahn nach St. Moritz im Engadin, Ankunft gegen Abend. Gepäcktransfer und Spaziergang zum Hotel.
Abendessen und Übernachtung im ****+-Hotel Schweizerhof in St. Moritz
 
4.Tag:
Frühstück. Gang zum Bahnhof. Ganztägiger Ausflug über die Bernina StreckeSie reisen im Panoramawagen des Bernina Express
Die Fahrt erfolgt von St. Moritz vorbei an Pontresina zur Berninapasshöhe auf 2253m ü.M., dem höchstgelegenen Durchgangsbahnhof Europas.
Während eines kurzen Aufenthaltes auf Alp Grüm, haben Sie die Gelegenheit eine unvergleichliche Aussicht auf den Palügletscher zu genießen (Fotohalt) Anschließend erfolgt die faszinierende Talfahrt auf der Alpensüdseite zur Endstation Tirano im italienischen Veltlin auf nur 429m ü.M. Ohne Zahnstange überwindet die Berninabahn auf kürzesteter Distanz über 1.800 Höhenmeter. In Tirano haben Sie Gelegenheit zu einem Stadtbummel. Am späten Mittag erfolgt die Rückfahrt im Panoramawagen des Bernina Express über den Berninapass bis zur Station Diavolezza. Mit der Luftseilbahn erklimmen Sie die Bergstation auf fast 3000m Höhe. Genießen Sie den Ausblick auf den mächtigen Piz Bernina, mitten im Festsaal der Alpen. Nach der Talfahrt Weiterfahrt mit der Bahn nach St. Moritz. Gemeinsames Abendessen im Hotel. Nach dem Abendessen erfolgt die Talfahrt und die Rückfahrt zu Ihrem Hotel.
Übernachtung im ****+-Hotel Schweizerhof in St. Moritz 
 
5.Tag:
Frühstück.
Gepäcktransfer zum Bahnhof. Um 10.30 Uhr Treffpunkt am Bahnhof zur Fahrt um 10.46 Uhr mit einem Schnellzug innabwärts über Zuoz - Zernez und durch den 22km langen Vereinatunnel nach Klosters - Landquart. Weiterfahrt im Intercity um 13.19 Uhr vorbei an Walensee und Zürichsee nach Zürich (an 14.34 Uhr) - Basel (an 15.27 Uhr). Weiterreise in die Ausgangsorte.
 
 

Leistungen:
 
  • Bahnfahrt 1. Klasse ab/bis allen deutschen Bahnhöfen
  • Bahnurlaub.de-Reiseleitung ab/bis Basel SBB
  • alle erforderlichen Zuschläge und Platzreservierungen
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Plus-Hotel Sonne in Zermatt
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Plus-Hotel Schweizerhof in St. Moritz
  • Halbpension
  • Glacier Express-Fahrt im Premium-Panoramawagen
  • Mittagsmenü im Panoramawagen des Glacier Express  (am Platz serviert)
  • Bernina-Ausflug im Panoramawagen des Bernina Express
  • Gepäcktransfers gemäß Programm
 
Teilnehmer aus dem Raum Stuttgart oder München reisen über Schaffhausen bzw. St. Margrethen an und treffen in Visp auf die Gruppe. Auf der Rückreise verlassen sie die Gruppe in Landquart (Richtung München) oder Zürich (Richtung Stuttgart). Der Grundreisepreis versteht sich ab/bis Heimatbahnhof oder Zürich-Flughafen, Flughafen Basel-Mulhouse  (bei Fluganreise)).
 
Reisepreise für Kinder auf Anfrage.
 
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Geringfügige Fahrplanänderungen bleiben vorbehalten.
 
Zusätzlich buchbare Leistungen:
 
  • Flüge nach und ab Zürich auf Anfrage (eine Vorübernachtung in Zürich ist notwendig)
  • Vor- oder Verlängerungsnächte in Basel oder Zürich auf Anfrage