Kroatien: Karst, Küste und Kultur

Hotline: 0800 / 70 70 787
Angebot 31-185525
8-tägige Schienenkreuzfahrt im nostalgischen Sonderzug
Reisedauer:
8 Tage
Züge und Bahnen:
Classic Courier, Sonderzug
Länder & Regionen:
Slowenien, Kroatien, Dalmatien

Reisebeschreibung:
Kroatien: Karst, Küste und Kultur

Erleben Sie die interessantesten Städte und schönsten Naturlandschaften zwischen Karst und Küste auf ungewöhnliche Weise per Sonderzug! In Ljubljana und Zagreb entdecken Sie die Spuren der Habsburger Monarchie. Die Hauptstädte von Slowenien und Kroatien haben ihr geschichtliches Erbe herausgeputzt und erinnern in ihrem Stadtbild an Salzburg oder Wien. Die Hafenstadt Split erwartet Sie mit römischen Baudenkmälern, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Neben den kulturellen Highlights stehen auch spektakuläre Landschaftserlebnisse im Mittelpunkt. In Slowenien sehen Sie den idyllischen Bleder See und Sie erkunden die bizarre Bergwelt der Julischen Alpen auf der historischen Strecke der Wocheinerbahn. Weiter geht es an die malerische Adriaküste durch das zerklüftete Hinterland, in dem die Winnetou-Filme gedreht wurden und Sie besuchen den berühmten Nationalpark der Plitwitzer Seen, die wegen ihrer einzigartigen Schönheit zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurden.

Mit dem CLASSIC COURIER wird das goldene Zeitalter des Zugreisens wieder lebendig. Der Sonderzug besteht aus gepflegten Schnellzug-Wagen der 60er bis 80er Jahre, die neben ihrem nostalgischen Ambiente ein komfortables Fahrgefühl vermitteln. Sie reisen in 1. Klasse-Abteilen mit 6 Sitzen oder in Club-Abteilen mit 4 Sitzen. Wie früher können Sie die Fenster zum Fotografieren  öffnen. Während der Fahrt unterhalten Sie sich in gemütlicher Runde und lernen dabei sicher nette Mitreisende kennen. Besuchen Sie den Speisewagen oder genießen Sie bei musikalischer Untermalung Ihren Drink im stilvollen Salonwagen.

 

Bild 1
Bild 1
Bild 2
Bild 2
Bild 3
Bild 3
Bild 4
Bild 4
Bild 5
Bild 5
Verlauf:

1. Tag: Deutschland – Bleder See

Der CLASSIC COURIER startet in Dortmund und fährt über Köln, Frankfurt und Nürnberg nach München, das mit den schnellen Verbindungen von IC/ICE auch aus anderen Regionen bequem erreicht wird. Danach geht die Fahrt durch die österreichischen Alpen nach Slowenien weiter. Lehnen Sie sich in den komfortablen Polstersesseln des CLASSIC COURIER zurück und genießen Sie die herrliche Landschaft, wenn Sie an der beeindruckenden Gebirgskulisse vorüber fahren. Am Abend treffen Sie am Bleder See ein, wo je nach Ankunftszeit die Möglichkeit zu einem abendlichen Bummel besteht.

2. Tag: Bled – Postojna – Ljubljana
Über die Wocheinerbahn, eines der ältesten Industriedenkmäler Sloweniens, geht die Fahrt mit dem CLASSIC COURIER durch die Julischen Alpen. Faszinierende Landschaften mit unberührten Tälern, steil abstürzende Bergflüsse, atemberaubende Brücken und architektonische Prachtbauten säumen die Bahnstrecke mit ihren 28 Tunneln. In Postojna besuchen Sie die berühmten Tropfsteinhöhlen, die zu den größten Höhlensystemen der Welt zählen. Sie ziehen sich über 20 km durch das Karstgebiet und verdanken ihre Entstehung einem unterirdischen Flusslauf. Bei der Fahrt mit einer Kleinbahn in die Höhlen und auf einem geführten Rundgang präsentieren sich eindrucksvolle Karstgebilde als ein von der Natur geschaffenes Gesamtkunstwerk. Am Spätnachmittag erfolgt die Weiterfahrt mit dem CLASSIC COURIER nach Ljubljana.

3. Tag: Ljubljana – Zadar
Bei einer Führung lernen Sie die slowenische Hauptstadt kennen, deren Altstadt von einer Mischung aus österreichischem Charme und mediterranem Flair geprägt wird. Ein Bummel führt durch das schmucke Zentrum mit seinen Barock- und Jugendstilfassaden, der St. Nikolaus-Kathedrale und dem Drei-Brücken-Platz. Danach geht es mit dem CLASSIC COURIER weiter nach Kroatien. Heutiges Tagesziel ist der reizvolle Küstenort Zadar. Da die Bahnstrecke nicht gut ausgebaut ist, verlassen Sie in Gracac den Zug und fahren die kurze Strecke bis zur Küste und zu Ihrem Hotel in Zadar per Bus.

4. Tag: Zadar – Sibenik – Split
Die historische Stadt Zadar ist das Eingangstor zu Dalmatien. Ein Spaziergang durch die Altstadt, die idyllisch auf einer Halbinsel liegt, führt zu eindrucksvollen Zeugnissen der 3000-jährigen Geschichte. Am Vormittag sehen Sie bei einer Führung römische Baudenkmäler, Stadtmauern aus dem Mittelalter und den Volksplatz, der seit der Renaissance ein Mittelpunkt des öffentlichen Lebens in Zadar ist, aber auch moderne Sehenswürdigkeiten wie die Meeresorgel. Weiter geht es per Bus über die Küstenstraße nach Sibenik, unterwegs tun sich malerische Blicke auf die azurblaue Adria und die vorgelagerte Inselwelt auf. In Sibenik besuchen Sie eine weitere Stätte des Weltkulturerbes: die Kathedrale Sveti Jakov, deren Tonnengewölbe aus freitragenden Steinplatten die Kirche zu einem der eindrucksvollsten Bauwerke der Adriaküste macht. Nach einer Führung und etwas Freizeit in Sibenik geht die Fahrt weiter in die Umgebung von Split zu Ihrem Hotel der nächsten zwei Nächte.

5. Tag: Split – fakultativer Schiffsausflug zum Cetina Canyon
Die Hafenstadt Split ist der wirtschaftliche und touristische Mittelpunkt Dalmatiens. Um 300 nach Chr. errichtete der oströmische Kaiser Diokletian hier einen riesigen Palast. Er gleicht einem Freilichtmuseum und wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehören die vier Palasttore, die Kathedrale des hl. Dominus (Duje), der Jupitertempel, und die Kellergewölbe auf denen die Gemächer des Kaisers gebaut wurden. Nach der Stadtführung haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung, um das bunte Treiben am Hauptplatz der Stadt, dem Narodni Trg, zu erleben. – Oder Sie nehmen an einem fakultativen Ausflug teil und erkunden das „Wasserparadies Dalmatien“ per Schiff. Eine Panoramafahrt auf der tiefblauen Adria entlang der wildromantischen, zerklüfteten Küste führt nach Omis. Der zwischen steil aufragende Felsen gedrängte Ort diente einst Seeräubern als Stützpunkt und war ein uneinnehmbares Piratennest. Ein kurzer Spaziergang durch das mittelalterliche Städtchen führt zum Fluss Cetina. Er strömt in seinem Unterlauf sanft durch einen Canyon und war Filmkulisse für den „Ölprinz“. Genießen Sie bei einer gemütlichen Bootsfahrt die eindrucksvolle Naturlandschaft mit steilen Felswänden, üppiger Vegetation und artenreicher Vogelwelt. Anschließend erfolgt die Rückfahrt per Bus zu den Hotels.

6. Tag: Split – Plitwitzer Seen – Zagreb
Der CLASSIC COURIER verlässt heute die Küstenregion und bringt Sie zum Nationalpark Plitwitzer Seen. Der Komplex aus etwa 16 kaskadenförmig verbundenen Seen, die sich entlang des Flussverlaufes der Korana bildeten, ist ein einzigartiges Naturphänomen. Das Gebiet ist bereits seit 1949 Nationalpark und zählt seit 1979 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Ein faszinierendes Zusammenspiel aus Farben und dem Rauschen des Wassers bietet sich entlang der blaugrün schimmernden Seen. Der Nationalpark liegt in einem sehr dünn besiedelten Teil Kroatiens, das daher auch eines der letzten Rückzugsgebiete Europas für Braunbären und Wölfe ist. International bekannt aber wurde der Park durch die Winnetou-Filme, für die viele Szenen an den Seen- und Wasserfällen gedreht wurden. Nach dem Besuch des Nationalparks geht die Fahrt weiter nach Zagreb, die Hauptstadt Kroatiens.

7. Tag: Zagreb – Bled
Bei einem Bummel durch die Oberstadt Zagrebs sehen Sie das barocke Regierungsviertel mit Parlament sowie Präsidentenpalast und erreichen durch schöne Parkanlagen den bunten Obst- und Gemüsemarkt Dolac. Nach dem Besuch von Zagreb geht es mit dem CLASSIC COURIER durch das enge und malerische Tal der Save nach Bled. In dem beschaulichen Kurort genießen Sie noch einmal das Panorama der Julischen Alpen und den Blick über den See auf das Wahrzeichen, die auf einer Insel liegende Marienkirche mit der berühmten Wunschglocke. Wenn es die Zeit erlaubt, empfiehlt es sich, mit dem traditionellen Pletna, einem offenen Holzboot, zur Insel überzusetzen (fakultativ, zahlbar vor Ort).

8. Tag: Rückfahrt nach Deutschland
Am frühen Morgen startet der Sonderzug und bringt Sie in bequemer Fahrt nach Deutschland zum jeweiligen Ausgangspunkt der Reise zurück.

 
Leistungen:
 
  • Fahrt im Sonderzug ab/bis gebuchtem Zustiegsort
  • Sitzplatzreservierung im gebuchten Abteiltyp: 1. Klasse- oder Club-Abteil
  • 7 x Übernachtung in der gebuchten Hotelkategorie
  • 7 x Halbpension
  • ständige Chefreiseleitung
  • Gruppen-Reiseleitung
  • Ausflüge und Führungen laut Programm
  • Transfers mit örtlichen Bussen
  • Gepäckhelfer an den Bahnhöfen in Slowenien und Kroatien
  • Infomaterial (1 x je Zimmer)


Nicht eingeschlossen
 
  • Fakultative Ausflüge, Ausgaben privater Art (Getränke, Telefon, etc.), Trinkgelder und Reiseversicherungen.


Hotelkategorien
Die Unterbringung in der Kategorie „Comfort“ erfolgt in ausgesuchten Drei-Sterne-Hotels der guten örtlichen Mittelklasse. Die Kategorie „Comfortplus“ bietet Übernachtungen in Drei-Sterne-Superior oder Vier-Sterne-Hotels.  

Sitzplätze im CLASSIC COURIER
Sie reisen im Sonderzug auf fest reservierten Sitzplätzen im 1. Klasse-Abteil für 6 Personen. Gegen einen Aufpreis können Sie Sitzplätze im Club-Abteil (für vier Personen) buchen. Gerechterweise erhalten zwei gemeinsam reisende Gäste maximal einen Fensterplatz. Zwei gegenüberliegende Plätze werden ausschließlich am Gang reserviert. Feste Plätze in Fahrtrichtung sind nicht reservierbar, da die Fahrtrichtung vor und während der Reise in unregelmäßigen Abständen wechselt.


Extras
RIT-Fahrkarte ab/bis allen DB-Bahnhöfen zum Zustiegsbahnhof des Sonderzuges auf Anfrage.


Fakultative Ausflüge
(Nur vor Reiseantritt buchbar, bitte gleich bei Reisebuchung anmelden. Preis/Person)
  • Wasserparadies Dalmatien 58 Euro


Mindestteilnehmerzahl
200 Personen (Bei Nichterreichen kann die Reise bis vier Wochen vor Reisebeginn abgesagt werden.)

Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass.


Termin und Zustiege 2017
06.06. – 13.06.2017
ab/bis Dortmund, Essen, Duisburg, Köln, Koblenz, Frankfurt, Nürnberg, München