Zarengold: Baikalsee - Moskau Zarengold-Sonderzugreise: Vom Baikalsee bis Moskau (2018)

Hotline: 0800 / 70 70 787
Angebot 7-161248
10-tägige Sonderzugreise vom Baikalsee nach Moskau 
Reisedauer:
10 Tage
Züge und Bahnen:
Länder & Regionen:
Russland, Baikalsee, Sibirien

Reisebeschreibung:
Zarengold: Baikalsee - Moskau Zarengold-Sonderzugreise: Vom Baikalsee bis Moskau (2018)
10-tägige Sonderzugreise vom Baikalsee nach Moskau 

Das macht diese Reise einzigartig:
* Gelungene Kombination aus der Sonderzugreise Zarengold und dem Aufenthalt am tiefsten See der Erde, dem Baikalsee
* Übernachtung in einem Dörfchen am Baikalsee
* Baikal-Museum mit Führung
* Bei schönem Wetter: Picknick in freier Natur
* Blick vom Hügel mit fantastischem Baikal-Panorama 



Bild 1
Bild 1
Bild 2
Bild 2
Bild 3
Bild 3
Bild 4
Bild 4
Verlauf
 
1. und 2. Tag Flug nach Irkutsk und Baikalsee
Sie fliegen von Frankfurt via Moskau nach Irkutsk. Nach Ihrer Ankunft am frühen Morgen begrüßt Sie Ihre Reiseleitung am Flughafen und geleitet Sie zum weltberühmten Baikalsee (ca. 60 km). Dort beziehen Sie Ihr Hotelzimmer und haben noch Zeit zur Erholung, bevor Sie das Seenkundliche Institut mit zahlreichen Exponaten zu Flora und Fauna des weltgrößten Süßwasser-Reservoirs besichtigen. Anschließend besuchen Sie eine typische Datscha-Siedlung und kehren dort bei einer Familie zum urigen Mittagessen ein. Nachmittags unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang am Fluss Angara und durch das Dorf Bolschaja Retschka. Als krönenden Abschluss erklimmen Sie einen Panoramaberg (Auffahrt mit Sessellift möglich), von dem Sie eine prächtige Aussicht auf den See, den Strom Angara und das gegenüberliegende Ufer haben. Der Tag klingt mit einem Willkommens- Abendessen in Ihrem Hotel aus. (1x FMA)

3. Tag Am Baikalsee
Am Vormittag unternehmen Sie eine kleine Bootsfahrt auf dem Baikalsee (Ausflugspaket), wo Ihr Zarengold-Sonderzug bereits auf Sie wartet. Flinke Gepäckträger bringen Ihr großes Gepäck direkt in Ihr Abteil. Die erste Etappe Ihrer Bahnreise führt Sie über Dutzende von architektonisch ungewöhnlichen Brücken, durch kurze Tunnel und über Viadukte auf der Panorama-Trasse der Transsib direkt am Baikalsee entlang. Während längerer Fotostopps haben Sie Gelegenheit, den See in seiner ganzen Schönheit festzuhalten und die wundervolle Natur zu erkunden. Baden Sie im See oder besuchen Sie ein malerisches Baikal-Dorf! Bei gutem Wetter findet das Abendessen als Baikal-Picknick am Seeufer vor prächtiger Naturkulisse statt. Anschließend macht sich Ihr Sonderzug auf den Weg nach Irkutsk. (FMA)

4. Tag Irkutsk: Stadtrundfahrt
Am Vormittag erreichen Sie Irkutsk, die Hauptstadt Ostsibiriens. Hier beziehen Sie Ihr Zimmer im Hotel – einfacher Standard, aber schön und zentral gelegen. Ihr großes Gepäck können Sie sicher verwahrt im Sonderzug lassen. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie das Dramentheater, das neue Zaren-Denkmal und die fotogene Markthalle. Gegen Mittag können Sie an einem spannenden Ausflug teilnehmen, bei dem Sie das sehenswerte Freilichtmuseum Leben und arbeiten im alten Sibirien besichtigen (Ausflugspaket). Wie lange dauerte es und wie lief es ab, wenn Verbannte (u. a. Dostojewski) zu Fuß den Marsch nach Sibirien antraten? Mehr im Bordvortrag Sibirische Verbannung. Heute Nacht logieren Sie im Hotel. (FA)

5. Tag Fahrt in Richtung Nowosibirsk mit Wodka-Probe und Bordvorträgen
Nach dem Frühstück fährt Ihr Sonderzug durch die abwechslungsreichen Landschaften Ostsibiriens. Lassen Sie Ihre Augen und Ihre Gedanken schweifen und finden Sie Entspannung. An Bord werden unterdessen unterhaltsame landeskundliche Vorträge (z. B. zu den Themen Die Eroberung Sibiriens und So entstand Russland ) angeboten. Während der geselligen Wodka-Probe mit typisch russischen Snacks und rotem Kaviar lernen Sie stimmungsvoll Traditionen der russischen Gastfreundschaft und pfiffige Trinksprüche kennen. (FMA)

6. Tag Nowosibirsk: Stadtrundfahrt
Gegen Mittag erreichen Sie Nowosibirsk, die größte Stadt Sibiriens. Hier werden Sie mit Brot und Salz auf traditionelle russische Art begrüßt und erleben eine Rundfahrt durch die sowjetischste aller Städte Ihrer Route, wobei Sie auch den gewaltigen Ob-Fluss bestaunen. Abends setzt Ihr Zug seine Fahrt gen Westen fort. (FMA)

7. Tag Jekaterinburg: Stadtrundfahrt und Fahrt nach Kasan
Nachmittags haben Sie einen Aufenthalt in Jekaterinburg. Diese Stadt ist als der Ort bekannt, an dem die Familie des russischen Zaren Nikolaus II. im Jahre 1918 ermordet wurde. Während einer Stadtrundfahrt sehen Sie die neu errichtete Kathedrale auf dem Blut, die an dieses Ereignis erinnert und das im Jahr 2009 sehr ansprechend restaurierte Stadtzentrum. Zurück an Bord genießen Sie den Ausblick auf die Landschaft des Urals und lassen sich im Zugrestaurant verwöhnen. Ihr Sonderzug rollt bereits auf dem europäischen Kontinent. (FMA)

8. Tag Kasan: Stadtrundfahrt und Restaurantbesuch
Nach dem Frühstück erreichen Sie Kasan, die alte Tataren-Hauptstadt an der Wolga. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie tatarische Moscheen und russisch- orthodoxe Kathedralen. Sie erleben auch eine Führung durch den Kreml, wo Sie viel über die wilde Vergangenheit der Tataren, Kosaken und Russen erfahren. Im Anschluss genießen Sie Ihr Mittagessen in einem Stadtrestaurant. Abends nehmen Sie im Speisewagen Abschied von der freundlichen Sonderzugbesatzung, die noch einmal ihr Bestes gibt. (FMA)

9. Tag Moskau: Kreml-Besuch
Gegen Mittag treffen Sie in Moskau, der inzwischen prächtig strahlenden, reichen russischen Hauptstadt ein und werden in Ihr Komfort-Hotel geleitet (als Gast der Bolschoi-Kategorien übernachten Sie im ✩✩✩✩✩-Hotel). Sie werden erstaunt sein über die Größe, die Betriebsamkeit und die Internationalität der stolzen Metropole. Am Mittag besichtigen Sie das Kreml-Gelände mit seinen prachtvollen Kathedralen, deren goldene Kuppeln über der Stadt leuchten. Sie können einige Gebäude auch von innen besichtigen (Ausflugspaket). Nach Ihrem Abendessen lassen Sie sich auf Wunsch von einer ca. einstündigen abendlichen Lichterfahrt durch die Stadt mit Stopp am Roten Platz und von einer Metro-Fahrt mit Besuch zweier besonders schöner Stationen verzaubern (Ausflugspaket). (FMA)

10. Tag Moskau: Stadtrundfahrt und Heimflug
Nach einem reichhaltigen Hotelfrühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt zur wieder aufgebauten Erlöser- Kathedrale, zum neuen Stadtquartier, zur Lomonossow-Universität, zum Neujungfrauen- Kloster sowie zum Roten Platz mit der farbenprächtigen Basilius-Kathedrale, zur berüchtigten ehemaligen KGB-Zentrale und zum Weißen Haus. Dann heißt es Abschied nehmen von dieser einzigartigen und ereignisreichen Traumreise: Wir geleiten Sie zum Flughafen und wünschen Ihnen eine gute Heimkehr! (F)




Leistungen:

Wer den Schwerpunkt seiner Reise auf die russische Teilstrecke legen möchte und eine Übernachtung im Dorf direkt am Baikalsee schätzt, sollte diese Variante in Betracht ziehen – hier erleben Sie die russische Transsib pur!

Das macht diese Reise einzigartig

  • Gelungene Kombination aus der Sonderzugreise Zarengold und dem Aufenthalt am tiefsten See der Erde, dem Baikalsee
  • Übernachtung in einem Dörfchen am Baikalsee
  • Baikal-Museum mit Führung
  • Bei schönem Wetter: Picknick in freier Natur
  • Blick vom Hügel mit fantastischem Baikal-Panorama

Leistungen

  • Linienflug (Economy Class) ab Frankfurt mit Lufthansa oder gleichwertiger westl. Airline nach Moskau und mit russ. Airline nach Irkutsk
  • Eine Hotelübernachtung in einem Dorf direkt am Baikalsee mit geführtem Spaziergang
  • Führung im Seenkundlichen Institut
  • Besuch einer typischen Datschen-Siedlung
  • Fahrt mit garantierter Unterbringung in gebuchter Kategorie im Sonderzug von Irkutsk nach Moskau.
  • Mehrstündige Fahrt über die Panorama-Trasse der Transsib direkt am Baikalseeufer mit Fotostopps
  • Ständige landeserfahrene deutsche Chefreiseleitung; zusätzlich ständige kompetente Deutsch sprechende
  • Reiseleitung für je maximal 26 Gäste
  • Örtliche Reiseleitungen
  • Sämtliche Transfers und Busfahrten im Zielgebiet
  • Ausflüge und Besichtigungen laut Programm inklusive aller Eintrittspreise und mit sehr gut Deutsch sprechender Führung
  • Wodka-Probe mit typisch russischen Snacks
  • Gepäckträgerservice an allen Bahnhöfen
  • Informative Kurzvorträge zur Transsibirischen Eisenbahn sowie zu Geografie und Geschichte des Landes (Verbannungssystem, Winter in Russland, Deutsche und Russen, Kosaken und Tataren, etc.)
  • Arzt an Bord
  • Duschgelegenheit an Bord
  • Eine Hotelübernachtung in Moskau im First-Class-Hotel
  • Eine Hotelübernachtung in Irkutsk im 2-Sterne-Hotel (einfach, aber sehr zentral und schön gelegen)
  • Pro gebuchtes Zimmer ein eigens für diese Reise zusammengestellter Landeskunde-Band, ein Transsib-Handbuch und eine Broschüre „Russland verstehen“ mit aktuellen Insider-Informationen über Land und Leute
  • Traditionelle Begrüßung mit Brot und Salz

Nicht enthalten

  • Visum-Gebühr (Russland: 82 €)
  • Ausflugspaket
  • Trinkgelder

Reisepapiere und Impfungen

  • Reisepass und Visa erforderlich.
  • Keine Impfungen vorgeschrieben.

Zusätzlich buchbare Ausflugspakete

Ausflugspaket Russland (235 €)
Schiffsfahrt auf Baikalsee und Freilichtmuseum in Irkutsk inkl. Mahlzeiten, Kreml-Innenbesichtigung sowie Lichterfahrt in Moskau mit Metro-Besichtigung

 
Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Termin:   Preis  
  18.05.2018 -  27.05.2018 
ab 3.010,00 €
  15.06.2018 -  24.06.2018 
ab 3.010,00 €
  11.07.2018 -  20.07.2018 
ab 3.010,00 €
  03.08.2018 -  12.08.2018 
ab 3.010,00 €
  29.08.2018 -  07.09.2018 
ab 3.010,00 €
  21.09.2018 -  30.09.2018 
ab 3.010,00 €