St. Moritz - Zermatt Pullman Express

Katalog-Titel:
Eisenbahn-Kreuzfahrt in den Schweizer Alpen in einem historischen Luxuszug aus den 1930er Jahren: St. Moritz - Zermatt
Hotline: 0800 / 70 70 787
Angebot 3-217410
Reisedatum:
vom 29.06.2012 bis 30.06.2012
Regionen der Reise:
Schweiz,  Graubünden,  Wallis

Reisebeschreibung:

Solis-Viadukt
Eisenbahn-Kreuzfahrt in den Schweizer Alpen in einem historischen Luxuszug aus den 1930er Jahren St. Moritz-Zermatt

Der Luxuszug besteht aus zwei Original Pullmanwagen aus dem Jahre 1931 der Cie. Int. des Wagons-Lits et Grands Express européens. Die wertvollen Holzeinlegearbeiten stammen vom berühmten französischen Ebenisten René Prou. Dazu kommen zwei Gourmino-Speisewagen aus den Jahren 1929 und 1930, sowie einem Bar- und Aufenthaltswagen aus dem Jahre 1928.
Alle Wagen sind liebevoll bis ins Detail restauriert und entsprechen den heutigen Sicherheitsvorschriften.
Gezogen wird der Zug stilecht von historischen Lokomotiven, ua. vom weltberühmten "Krokodil" der Rhätischen Bahn.
Die St. Moritz-Zermatt Pullman Express Brigade wird Sie während der Reise umsorgen und verwöhnen.

     
Im Albulatal
Im Albulatal
Speisewagen
Speisewagen
Landwasserviadukt
Landwasserviadukt
Salonwagen
Salonwagen
Carpe Diem - der Weg von St. Moritz nach Zermatt ist das Ziel 
 
1. Tag Freitag St. Moritz - Andermatt

CheckIn 07.45h bis 08.15h im Bahnhof St.Moritz
 
08.30h Abfahrt des St. Moritz-Zermatt PULLMAN EXPRESS -Private de Luxe Train.

2008 wurden die Albula- und Berninalinien der Rhätischen Bahn in das UNESCO
Welterbe Verzeichnis aufgenommen. Heute befahren wir die Albula Strecke von St. Moritz nach Thusis.
 
Kirche St. Martin in Zillis
Ab Thusis fahren wir mit einem Extra-Postauto nach Zillis. Als "ecclesia plebeia" wird die Kirche St. Martina 831 erstmals urkundlich erwähnt. Um 1109 bis 1114 wurde die bemalte Decke geschaffen. Dieses Kunstwerk aus der romanischen Epoche ist weltweit das einzige Werk dieser Art, das nahezu vollständig und ohne Übermalung erhalten geblieben ist. Die Kirchendecke besteht aus 153 quadratischen Bildtafeln. Mehr darüber erfahren Sie anlässlich der Führung in kleinen Gruppen von unseren KunsthistorikerInnen.
 
Mittagessen in den Gourmino Speisewagen aus den Jahren 1929/1930
Zwischen Thusis und Disentis serviert Ihnen die St. Moritz-Zermatt Pullman Express Brigade ein feines Mittagessen.
 
Ruinaualta - die spektakuläre Rheinschlucht
Rein in das Vergnügen - entlang des Rheins. Noch ist er jung, schmal, aber mächtig alleweil. So kräftig, dass er in Jahrhunderte langer Arbeit den spektakulären  Swiss Grand Canyon aus dem Stein herausgeschliffen und gefressen hat. Wir unterbrechen das Mittagessen für eine Weile und steigen aus, um das Naturwunder zu bestaunen.
 
Kloster Disentis
Das Benediktinerkloster Disentis wurde um das Jahr 720 gegründet. Blütezeit und Niedergang wechselten einander ab, doch nie hat das Kloster Disentis aufgehört zu existieren. Seit Jahrhunderten führt die Benediktinerabtei Disentis eine Schule, seit 1880 als Gymnasium. In kleinen Gruppen zeigen uns Benediktinermönche ihre Klosterkirche und das Museum.
 
Der Oberalppass
In Disentis wird uns eine historische Lok der Matterhorn-Gotthard-Bahn vorgespannt, die uns über den 2033m hohen Oberalppass nach Andermatt zieht
 
Wir übernachten in Andermatt, am Fusse des St. Gotthards
Im Jahre 1203 wurde Andermatt erstmals urkundlich erwähnt, Funde aus der Frühgeschichte deuten darauf hin, dass schon um 4000 v.Chr. und zur Römerzeit um 300 v.Chr. sich Menschen im Urserental aufhielten. In den Jahren 1818 bis 1830 wurde der Gotthard fahrbar gemacht, später auch der Oberalp- und der Furkapass. Andermatt wurde zu einem Ferien-, Kur- und Handelsort.
 
Sie übernachten in sehr guten Mittelklasshotels, alle Zimmer mit WC, Bad/Dusche, TV, Fön. Das Abendessen nehmen Sie in den Hotels ein.
 
2. Tag Samstag  Andermatt- Zermatt
Nach dem Frühstück in den Hotels fährt unser GLACIER PULLMAN EXPRESS - Private de Luxe Train – von Andermatt entlang der Reuss bis Realp. 
 
Dampfbahnromantik pur auf der Furka Bergstrecke
Die Furka-Bergstrecke wurde bis Oktober 1981 von Zügen der Furka-Oberalp-Bahn und des Glacier Express befahren. Nach der Inbetriebnahme des Furka-Basistunnels wurde das Trassee über den Furkapasse stillgelegt und die Anlagen der Dampfbahn Furka-Bergstrecke (DFB) übergeben. In wohl hunderttausenden von Fronarbeitsstunden wurden Strecke, Dampflokomotiven und Wagen wieder repariert und hergerichtet.
 
Unsere romantische Erlebnisfahrt beginnt in Realp (1420m). Vorerst klettert die bald 100-jährige Dampflok entlang des rauschenden Wassers der Furkareuss im meterspurigen Zahnstangengleis bergwärts zum höchstgelegen Bahnhof  Furka (2160m.). Die Abenteuerreise führt nach dem Furkascheiteltunnel hinunter nach Gletsch (1760m) und weiter nach Oberwald. Weiterreise im Glacier-Pullman-Express.
 
Eggishorn und Aletschgebiet - UNESCO Weltnaturerbe
Wir fahren mit den Luftseilbahnen Fiesch-Kühalp-Eggishorn auf einen einzigartigen Aussichtspunkt im Aletsch-Gebiet, das Eggishorn (2878m). Der mächtige Aletschgletscher, Herzstück des UNESCO Welterbes Aletsch, liegt zu Ihren Füssen.
 
Auf der Fiescher Alp (2226m) geniessen Sie zwei typische Schweizer Käse-Spezialitäten, das Käsefondue oder das Raclette, bei schönem Wetter im Freien. Falls Sie Käse nicht mögen, können Sie auch andere Speisen aus der Menükarte auswählen.
 
Ankunft in Zermatt
Gegen 19.00 Uhr erreicht der St.Moritz-Zermatt PULLMAN EXPRESS - Private de Luxe Train unser Ziel Zermatt.
 
 
 

Leistungen:
  • Bahnfahrt St. Moritz - Zermatt
  • Ausflug und Mittagessen inkl. Tischgetränke auf dem Eggishorn (Aletschgebiet) inkl. Bergbahn
  • Dampffahrt Oberwald – Realp
  • Übernachtung inkl. Abendessen mit Tischgetränken in Andermatt (***Sterne/Basis Doppelzimmer)
  • Besichtigung Kloster Disentis
  • Mittagessen im Speisewagen inkl. Tischgetränke (Disentis – Chur)
  • Besichtigung der Kirche von Zillis
  • Versierte Reiseleitung
  • Kleine Reisedokumentation
Nicht inbegriffen: Getränke ausserhalb der Mahlzeiten, Spirituosen und persönliche Auslagen
 
Mindest-/Maximale Teilnehmerzahl: 45 / 60 Gäste
 
Fahrplanbedingt empfehlen wir eine Vorübernachtung in St. Moritz und / oder eine Nachübernachtung in Zermatt. Die Rückfahrt ist im normalen Premium-Glacier-Express am Folgetag oder später möglich. Ebenso bieten wir die Bahnreise Grenz - St. Moritz / Zermatt - Grenze an, auch hierbei ist eine Übernachtung in St.Moritz und Zermatt erforderlich. 


Reisepreis pro Person:
Preis Anz. Pers.
im Doppelzimmer 999
im Einzelzimmer 1.039
Vorübern./Frühst. in St.Moritz im ***-Hotel im DZ 95
Vorübern./Frühst in St.Moritz im ***-Hotel in EZ 120
Nachübern./Frühst. in Zermatt im ***-Hotel im DZ 95
Nachübern./Frühst. in Zermatt im ***-Hotel im EZ 120
Rückfahrt im Premium-Glacier-Express 2.Kl. 125
Rückfahrt im Premium-Glacier-Express 1.Kl. 180
Mittagsmenü im Premium-Glacier-Express 39
Bahnreise Grenze-St.Moritz/Zermatt-Grenze 2.Kl. 100