Zermatt - St. Moritz Pullman Express

Katalog-Titel:
4-tägige Exklusivreise im historischen Luxuszug
Hotline: 0800 / 70 70 787
Angebot 7-216996
Reisedatum:
vom 30.06.2012 bis 03.07.2012
Regionen der Reise:
Schweiz,  Graubünden,  Wallis

Reisebeschreibung:

Pullman Express
4-tägige Exklusivreise im historischen Luxuszug


Eisenbahnkreuzfahrt in den Schweizer Alpen im einzigen Original-Luxuszug aus den 1930er Jahren auf Meterspur in Europa

1931 baute die SIG in Neuhausen/Schweiz vier Pullmanwagen in Meterspur für die CWIL (Cie. Internationale des Wagons-Lits). Dekoriert wurden sie vom Art Deco Dekorateur René Prou, der u.a. einen Saal im Völkerbund Gebäude in Genf (heute UNO) und grosse Überseedampfer einrichtete. Aus Platzgründen konnten keine Tische eingebaut werden, so dass heute noch die Gäste den benachbarten Speisewagen aufsuchen müssen. Diese "Gourmino" Restaurantwagen wurden 1929 gebaut und wurden bis 1949 von der damaligen Mitropa betrieben.

Eingesetzt wurden die vier Pullman im Golden Mountain Pullman-Express zwischen Montreux und Zweisimmen, wo dann mit normalspurigen Salonwagen vom Typ "Sud Express" nach Interlaken gefahren wurde. Dieser Zug fuhr nur einen Sommer lang. Die vier Wagen wurden 1942 an die RhB verkauft. Dank einer grossen Spenden- und Sponsorenaktion des Vereins "Pro Salonwagen" konnten die Wagen vor zehn Jahren vor der Verschrottung gerettet werden. Im Winter 2010/11 wurden sie komplett überholt und renoviert.

Am 04. Dezember 2010 wurde der Pullmanzug noch durch einen Piano-Barwagen ergänzt. Aus dem ehemaligen Bernina-Speisewagen WR-S 3814 ist das neue Schmuckstück der RhB Luxuszug Flotte entstanden, der Wagen trägt neu die Nr. WR-S 3820.

Ihre Zugkomposition

Zermatt – St. Moritz
2 Original Pullmanwagen As 1143 und 1144 Baujahr 1931
1 Piano Bar WR-S 3820 Baujahr 1928 als WR, umgebaut 2010
1 Gepäckwagen D 4061 Baujahr 1931

Zusätzlich ab Disentis bis Chur
2 nostalgische Speisewagen (Gourmino) Baujahr 1929/1930

Lokomotiven
Zermatt – Disentis MGB HGe 4/4 I Baujahr 1940
Disentis – St. Moritz RhB Ge 6/6 I Baujahr 1925-1930 "Krokodil-Lok"

     
St. Moritz
St. Moritz
Reiseverlauf
 
1. Tag Anreise nach Zermatt
Individuelle Anreise nach Zermatt. Vielleicht haben Sie noch etwas Zeit, sich im weltberühmten Ferienort umzuschauen. Abendessen.
Ihr Hotel in Zermatt: Hotel Christiania
 
2. Tag Zermatt – Brig – Fiesch – Furka – Andermatt
Frühstück im Hotel , anschliessend Spaziergang zum Bahnhof.
Abfahrt Zermatt durch das Mattertal nach Brig. Auf der Fahrt hinunter in das breite Rhonetal fährt der Pullmanzug durch die enge Schlucht der Matter Vispa, er wird auf seiner 36km langen Fahrt durch sechs Zahnstangenabschnitte gebremst. Die zu bewältigende Abfahrt beträgt maximal 125 Promille, das sind 125m auf einen Kilometer. Kurz nach Randa umfährt der Pullmanzug linker Hand einen spektakulär anmutenden Geröllkegel. Im 1991 verschüttete ein Bergsturz Schiene und Strasse; sie mussten auf einer Länge von 3 km wieder neu aufgebaut werden.
Eine weitere spektakuläre Strecke erwartet uns nach Brig. Wir fahren durch das Obergoms, an vielen von der Sonne gebräunten Holzhäusern und Dörfern vorbei. Der Fluss neben der Bahnlinie ist die junge Rhone, die hier Rotten genannt wird.
Ankunft in Fiesch. Ab Fiesch Talstation Luftseilbahn Fiescheralp-Eggishorn.
Zu Fuss erreichen wir nach cirka zehn Minuten die Talstation der Luftseilbahn Fiesch-Fiescheralp-Kühboden auf einer Höhe von 2.222m. Hier können Sie auf die Luftseilbahn Fiescheralp-Eggishorn umsteigen.
Aletschgebiet – UNESCO Weltnaturerbe
Vom Eggishorn (2878 m ü. M.) haben Sie eine herrliche Rundsicht auf die Alpen, bei klarem Wetter kann man bis zu 40 4000er erkennen. Grandios ist die Sicht auf den Aletschgletscher und das Jungfrau Gebiet.
Sie sind Gast bei der Familie Imhasly im Hotel Eggishorn auf der Kühbodenalp. Auf der Terrasse sind Sie zu einem Apéro riche eingeladen.
spätestens ab Fiescheralp mit der Luftseilbahn
Abfahrt mit dem Zermatt – St. Moritz Pullman Express
Ankunft in Oberwald, umsteigen auf den Dampfzug
Nach fast dreissigjährigem Unterbruch wurde der durchgehende Betrieb zwischen Oberwald am 12. August 2010 feierlich wieder eröffnet. Über 7000 Freiwillige aus ganz Europa, davon viele aus Deutschland, arbeiteten Jahrzehnte lang in Frondienst am Wiederaufbau der Furka Bergstrecke.
Vorbehalt: Bei grosser Waldbrandgefahr behalten sich die Aufsichtsbehörden vor, zwischen Oberwald und Gletsch eine Diesellok einzusetzen. Über den Pass ist eine Dampflok vorgesehen.
Abfahrt des Regelzuges
Die Station Furkabahn liegt auf einer Höhe von 2.160 m ü. M., der höchste Punkt unserer nostalgischen Bahnreise (kurzer Aufenthalt).
Ankunft in Realp
Weiterfahrt im Zermatt – St. Moritz Pullman Express
Ankunft in Andermatt im Kanton Uri
Im Jahre 1203 wurde Andermatt erstmals urkundlich erwähnt. Funde aus der Frühgeschichte deuten darauf hin, dass schon um 4000 v. Chr. und zur Römerzeit um 300. v. Chr. sich Menschen im Urserental aufhielten. In den Jahren 1818 bis 1830 wurde der Gotthard fahrbar gemacht, später auch der Oberalp- und der Furkapass. Andermatt wurde zu einem Ferien-, Kur- und Handelsort. Andermatt wurde Jahrzehnte lang durch das Militär geprägt: Ausbildungsort der Gebirgstruppen, Zentrum der Alpenfestung Gotthard.
Ihr Hotel in Andermatt: Hotel 3Könige und Post*** oder Hotel Monopol***
Das Hotel ist wenige Minuten vom Bahnhof entfernt. Das Gepäck wird vom Zug ins Hotel gebracht. Abendessen im Hotel.
 
3. Tag Andermatt – Disentis – Chur – St. Moritz
Frühstück im Hotel, danach Spaziergang zum Bahnhof.
Abfahrt mit dem Zermatt – St. Moritz Pullman Express
Wir überqueren den Oberalppass auf einer Höhe von 2033 m. ü. M.
Ankunft in Disentis
kurzer Spaziergang zum Kloster Disentis
Das Benediktinerkloster Disentis wurde um das Jahr 720 gegründet Blütezeit und Niedergang wechselten einander ab, doch nie hat das Kloster Disentis aufgehört zu existieren. Seit Jahrhunderten führt die Benediktinerabtei Disentis eine Schule, seit 1880 als Gymnasium.
Weiterfahrt im Zermatt – St. Moritz Pullman Express
Ab Disentis, im Kanton Graubünden, fahren wir mit der Rhätischen Bahn, gezogen werden wir vom weltberühmten "Krokodil".
Gleich nach der Abfahrt serviert uns die Pullmanbrigade der Rail Gourmino Swiss Alps ein feines Mittagessen, gekocht mit Frischprodukten in der kleinen Küche an Bord der nostalgischen Gourmino Speisewagen.
Ruinaulta – die spektakuläre Rheinschlucht, Aufenthalt in Trin
Rein in das Vergnügen – entlang des Rheins. Noch ist er jung, schmal, aber mächtig alleweil. So kräftig, dass er in Jahrhunderte langer Arbeit den spektakulären Swiss Grand Canyon aus dem Stein herausgeschliffen und gefressen hat. Entstanden ist die Rheinschlucht durch einen späteiszeitlichen Bergsturz.
Ankunft in Chur
Stadtrundgang durch die Hauptstadt Graubündens
Chur ist die älteste Stadt der Schweiz ist ungefähr 5000 Jahre alt. Im Früh- und Hochmittelalter haben sich am Fusse des Hofes Handwerker und Händler niedergelassen, es entstand ein Mark, und schon in karolingischer Zeit befand sich hier die Kirche St. Martin. Chur ist eine Bischofstadt, die Kathedrale wurde kürzlich aufwändig restauriert.
In kleinen Gruppen besichtigen wir unter kundiger Führung die sehr attraktive Altstadt. Chur hat ein reiches Kulturleben, wir planten genügend Freizeit ein, z. B. für einen Besuch des Bündner Kunstmuseums.
Weiterfahrt im Zermatt – St. Moritz Pullman Express
Albula Strecke UNESCO Welterbe
2008 wurden die Bahnstrecken der Albula und Bernina zwischen Thusis und Tirano ins UNESCO Welterberbe Verzeichnis aufgenommen. Die Reiseleiter und der Zugführer geben Ihnen während der Fahrt Informationen über die Strecke und deren Umgebung.
Ankunft in St. Moritz
Hier endet Ihre Fahrt mit dem Zermatt – St. Moritz Pullman Express. Wir danken, dass Sie unser Gast waren und wünschen Ihnen noch einen schönen Aufenthalt im Engadin.
Ihr Hotel in St. Moritz: Hotel La Margna
Das Hotel befindet sich gegenüber dem Bahnhof von St. Moritz. Abendessen im Hotel.
 
4. Tag Individuelle Abreise
Individuelle Rückreise lt. Ihrer Reiseverbindung.

Leistungen:
  • Bahnfahrt 1. Klasse ab/bis jedem DB-Bahnhof inkl. ICE/IC/EC-Zuschlag, Sitzplatzreservierung (sofern möglich)
  • Swiss-Transfer-Ticket 1. Klasse ab/bis Grenze für Ihre An- und Abreise
    Fahrt mit dem Zermatt-St. Moritz PULLMAN EXPRESS von St. Moritz nach Zermatt
  • Besichtigung der Kirche St. Martin in Zillis inkl. Bustransfer
  • Besichtigung Kloster Disentis
  • Dampfzugfahrt Realp – Oberwald
  • Ausflug auf das Eggishorn
  • Reiseleitung während der Fahrt im Zermatt-St. Moritz PULLMAN EXPRESS
  • je 1 Übernachtung im 3-Sterne Hotel in Andermatt sowie in den genannten 4-Sterne Hotels in St. Moritz und Zermatt
  • Verpflegung lt. Programm
  • Transfers bei An- und Abreise
  • Reisedokumentation
Mindestteilnehmerzahl: 35 Personen
 


Reisepreis pro Person:
Preis Anz. Pers.
im Doppelzimmer 1.759
Einzelzimmerzuschlag 80
Reiserücktrittskostenversicherung 22